> > > > CES 2012: ASUS Multimedia- und Gaming-Notebooks

CES 2012: ASUS Multimedia- und Gaming-Notebooks

Veröffentlicht am: von

asusFür die Notebook-Hersteller liegt die CES in diesem Jahr nicht ganz so praktisch wie in den letzten Jahren, dauert es doch noch bis Mitte des Jahres bis Intel die dritte Core-Generation einführen wird.

Entsprechend gab es bei ASUS heute leider noch keine konkreten neuen Produkte zu sehen, sondern nur Mock-up-Exemplare, die einen ersten Eindruck der kommenden Notebook-Generation bieten.

Auch wenn ASUS sein letztes Update der N-Serie erst im vergangen Herbst durchführte, so wird uns bei der N6-Generation doch wieder ein gänzlich neues Case erwarten. Das Gehäuse wird aus Aluminium gefertigt und sieht in der frühen Version sehr gut und wesentlich nobler aus als noch das N55 – die Optik erinnert auf den ersten Blick mit dem hellen Alu-Gehäuse und der schwarzen Chiclet-Tastatur etwas an Apple. Dank einer Perforierung des Gehäuses gelingt es den ASUS-Designern aber doch, eine eigenständige Anmutung zu erreichen.

Dass die „Perforierung“ aber auch sein muss, versteht sich von selbst, denn ASUS setzt natürlich auch bei der nächsten N-Generation auf B&O IcePower um einen möglichst guten Klang zu gewährleisten. Ob wieder ein externer Subwoofer im Paket sein wird, können wir noch nicht sagen. Erfreulich ist aber jeden Fall, dass ASUS der Display-Philosophie der N5-Reihe treu bleibt und erneut matte FullHD-Panels verbauen wird.

Auch die Gaming-Reihe erfährt in Form des G75 ein Update. Viel hat sich hier auf den ersten Blick aber nicht verändert. Auch hier wird natürlich "Ivy-Bridge" zum Einsatz kommen. Bei der GPU wird aller Wahrscheinlichkeit nach NVIDIAs kommende GPU-Generation verbaut. War bislang bei einer GTX 560M im G74 Schluss, wird im G75 das Äquivalent der GTX 570M, vermutlich also eine GTX 670M, die Speerspitze im GPU-Portfolio darstellen.

Schlussendlich erfährt auch die K-Serie eine Überarbeitung. Das Gehäuse bekommt nun eine breite Handballen-Auflage aus Aluminium und wirkt so noch einmal hochwertiger als bisher. Analog zu den bisherigen „Ankündigungen“ wird auch hier Intels kommende CPU-Generation zum Einsatz kommen.

Einen genauen Launch-Termin konnte ASUS natürlich noch nicht nennen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
wenn das n75 gut verarbeitet ist, keinen unpraktischen subwoofer bekommt und das Display taugt, hab ich mein zukünftiges notebook entdeckt^^
#2
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9234
Du meinst sich das N76, das N75 kennen wir ja schon ;)
#3
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
jo genau, tippfehler , danke ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]