> > > > Höher auflösende Ultrabook-Displays für 2012 erwartet

Höher auflösende Ultrabook-Displays für 2012 erwartet

Veröffentlicht am: von

intel3Ultrabooks sind der aktuelle Trend im Notebook-Segment. Aktuelle Geräte müssen allerdings in der Regel mit relativ niedrig auflösenden Displays auskommen, die im 16:9-Format 1366 x 768 Bildpunkte bieten. Eine Ausnahme stellt das ZENBOOK UX31E von ASUS dar, dessen Bildschirm auf eine Auflösung von 1600 x 900 Pixeln kommt.

Im kommenden Jahr soll sich das einer Meldung des Branchendienstes Digitimes zufolge allerdings ändern. Sowohl Acer als auch ASUS haben demnach bei den taiwanesischen Panel-Fertigern AU Optronics und Chimei Innolux Full-HD-Displays für zukünftige Ultrabooks geordert. Entsprechende Geräte werden für 2012 erwartet. Grund für den Auflösungssprung soll nicht etwa das Konsumenteninteresse sein, sondern das Gerücht, dass Apple dem nächsten iPad ein mit 2048 x 1536 Bildpunkten auflösendes Display verpassen könnte. Die Ultrabook-Hersteller sollen sich dadurch unter Druck gesetzt fühlen.

2012 werden sich Ultrabooks dementsprechend insgesamt deutlich weiterentwickeln. Neben dem Auflösungssprung steht auch der Wechsel auf die Ivy Bridge-Plattform an, zudem werden auch erste Modelle mit Touchscreen erwartet (wir berichteten), die dann in die Lücke zwischen Notebooks und Tablets springen könnten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 20.01.2008
Aachen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Hoffentlich gilt das dann auch für normale Notebooks. Vielleicht auch IPS-Displays, manche sind auch bereit dafür extra zu zahlen.
#2
Registriert seit: 08.05.2010
Hamburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1475
Warten wir mal ob ob da wirklich was gutes kommt oder sie es wieder versemmeln.
#3
customavatars/avatar158927_1.gif
Registriert seit: 21.07.2011
Am Rhein
Korvettenkapitän
Beiträge: 2050
Touchscreen ...super jeden Tag Display putzen

full hd wäre schon cool, wobei ich filme kaum auf nem 13,3" Gerät gucke

Das heißt dann werden wohl auch Macbook Air mit "Retina " Display angepriesen
#4
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 681
Das wird wohl auch mal Zeit dass die Hersteller mal bessere Panels verbauen. Da hat sich ja in den letzten Jahren gar nichts getan, im Gegenteil sogar. Erst von matten Displays auf Glaretype und dann auch noch von 16:10 auf 16:9. Sogar Handys werden bald höhere Auflösungen haben als Standard-Notebooks...
Ich bin gespannt.
#5
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
inzwischen gibt es ja von asus etc 1600x900 bei 13 zoll, was schon ganz ok ist

hab selber 15,6 " mit 1920x1200 und möchte es nicht missen, mehr braucht es aber nicht da man immer weit genug weg ist das man keine pixel erkennen kann bei der schon sehr feinen auflösung
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

Medion Akoya E6436 und E2228T ab 26. Oktober bei Aldi im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ab dem 26. Oktober sind bei Aldi Süd und Aldi Nord jeweils unterschiedliche Notebooks von Medion im Angebot. Beide visieren auch mit ihren unterschiedlichen Preisen verschiedene Zielgruppen an. Zuerst wäre da das Akoya E6436, das es für 599 Euro bei Aldi Süd geben wird. Dieses Modell... [mehr]