> > > > IFA 2011: Dell baut Lifestyle-Serie aus - das XPS 14z

IFA 2011: Dell baut Lifestyle-Serie aus - das XPS 14z

Veröffentlicht am: von

dellMit dem XPS 15z hatten wir vor rund einem Monat ein Dell-Notebook im Test, das vor allem das Lifestyle-Segment in Angriff nehmen soll und damit u.a. ein Konkurrent für Apples MacBooks darstellt. Schon länger ist bekannt, dass das XPS 15z nur der Auftakt zu einer ganzen Serie sein soll. Das hat sich jetzt bestätigt, denn die Kollegen vom Tech-Blog Engadget konnten das XPS 14z ablichten.

Das Design des XPS 14z entspricht dem seines größeren Bruders. Allerdings ist der neue 14-Zoller um einiges kompakter und damit besser für den mobilen Einsatz geeignet als das 15-Zoll-Modell. Zur Ausstattung gibt es noch keine Informationen. Es ist aber davon auszugehen, dass Intels aktuelle Sandy Bridge-Plattform zum Einsatz kommt und Dell das XPS 14z in verschiedenen Ausstattungsvarianten anbieten wird.

Die Markteinführung des XPS 14z soll im späteren Verlauf des Jahres erfolgen.

dell_xps_14

dell_xps_142

dell_xps_143

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 21.06.2011

Obergefreiter
Beiträge: 117
Sieht schon eher mal wie ein Macbook ableger aus
#2
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Natürlich ist die Ausstattung schon länger bekannt wird wohl kaum groß von der US Variante abweichen auf DELL.com gibt es das gute teil schon seit einigen Wochen. Bin nur mal gespannt was das 14z in EURO kosten wird.
#3
Registriert seit: 16.08.2011

Matrose
Beiträge: 4
Muss mich meinem Vorredner anschließen, sieht schon stark nach Macbook aus. Mit persönlich gefällt es.

:banana:
#4
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 419
Noch ein Gerät mit sehr schmalem Rahmen- nett!
#5
Registriert seit: 09.09.2006

Obergefreiter
Beiträge: 124
Sagt mal, ihr seht wohl mittlerweile in jedem Notebook einen Macbook-Klon?

Der Displayrahmen sieht völlig anders aus, ist an den Seiten weit schmaler und nicht glänzend.
Das Display ist nicht ganz hinten am Gehäuse angebracht.
Die Ecken sind weniger abgerundet.
Die vordere Kante ist ein Keil.
An der Kante befindet sich eine Chromleiste.
Die Bildschirmbefestigung sieht auch völlig anders aus.
Die Anschlüße befinden sich an der Rückseite.
Die Tasten sind weiß, gegenüber schwarz beim Macbook, sorry, aber unterschiedlicher geht nicht!

Also wenn euch das Ding hier wirklich an ein Macbook erinnert, dann können wir wirklich der Logik von Apple folgen und alle silbernen Notebooks und alle Tablets als illegalen Kopien bezeichnen, denn mehr Gemeinsamkeiten als die Farbe und die insgesamt flache und gleichmäßig Dicke erscheinung sehe ich da nicht.

Bei einigen der geplanten Ultra-Books verstehe ich das ja teils noch, manche sehen dem Macbook Air schon recht ähnlich, aber dieses hier hat nur eine ähnliche Grundform, aber das haben so gut wie alle Notebooks, und eine ähnlich Farbwahl wie das Macbook und das schafft nichtmal Apple, dass denen eine Farbe als Design zugesprochen wird.
#6
customavatars/avatar71394_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1087
Zitat turboloader1982;17466911
Natürlich ist die Ausstattung schon länger bekannt wird wohl kaum groß von der US Variante abweichen auf DELL.com gibt es das gute teil schon seit einigen Wochen. Bin nur mal gespannt was das 14z in EURO kosten wird.


wo ?? kann dort nur das Inspiron 14z finden :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]