> > > > MSI kündigt Gaming-Notebook GE620DX an

MSI kündigt Gaming-Notebook GE620DX an

Veröffentlicht am: von

msiMSI hat mit dem GE620DX ein neues Notebook auf Basis eines Sandy-Bridge-Prozessors für den Gaming-Bereich angekündigt. Die Quad-CPU in Form des Core i7-2630QM darf dabei mit bis zu 2,0 GHz arbeiten und sich mittels Intels Turbo-Boost-2.0-Technologie auf bis zu 2,9 GHz automatisch übertakten. Das 15,6-Zoll-Display mit 1366 x 768 Bildpunkten wird über eine NVIDIA GeForce GT 555M angesteuert. Diese verfügt über einen Zwischenspeicher von 2,0 GB und der Arbeitsspeicher kann bis zu 8,0 GB groß ausfallen. Neben NVIDIAs PhysX-Technologie wird natürlich auch DirectX in der Version 11 unterstützt. Um Strom zu sparen, kann das Gerät bei weniger anspruchsvollen Aufgaben automatisch zwischen dem integrierten Grafikkern des Prozessors und der verbauten Grafikkarte umschalten. Zur Kommunikation ist natürlich ein WLAN-Modul und Gigabit-LAN eingebaut und als Schnittstellen stehen unter anderem zwei USB-3.0-Ports und auch eine USB-Schnittstelle der zweiten Generation zur Verfügung. Als Videoausgänge bietet das GE620DX sowohl HDMI, als auch einen VGA-Ausgang.

msige620dx01

Leider hat MSI noch nicht verraten, zu welchem Preis und Termin das Gaming-Notebook im Handel verfügbar sein wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 06.01.2010
Berlin
Matrose
Beiträge: 28
Ich besitze ein Schenker P501 Notebook.Für 15 Zoll besitze ich Full HD (1920x1080) und das Display ist Matt!:)Dazu eine HD6970.
Kann also überhaupt nicht klagen!DAs mit der potenten Hardware stimmt!
Aber mal erlich,wer sich so ein Notebook kauft,sollte das gewisse kleingeld auch dabei haben...
#9
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Das ist bei nem vernünfigen Rechner genau so ;)
#10
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#11
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Die Auflösung ist so schon ok. Höhere Auflösungen machen nicht immer Spaß. 16:10 gefällt mir wesentlich besser als 16:9.
Das Notebook ist eine Runde Sache. Jetzt müssen nur noch Akku, Kühlung und Materialqualität / Verarbeitung stimmen.
#12
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#13
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17218
Find die niedrige Auflösung sehr gut, hab bei meinem 15 und 13 zöller 1280x800, zu grosse auflösung würde alles auf dem schirm zu klein ,der hauptgrund aber, wennse so niedrig ist hat die sowieso recht schwache grafik in notebooks nicht zu schwer zu tun unds bleibt flüssig beim zocken, bedenkt das mal grad bei nem gaming notebook, was wollt ihr bitte mit ner GT555m und full hd o.ä. ?
#14
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Sehe ich genauso. Oft wird dann sowieso auf niedrigeren Auflösungen gespielt.

Kauft euch doch alle ein Subnotebook von Sony mit Full-HD...
#15
Registriert seit: 02.05.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 167
Laut www.notebookcheck.com wird das Notebook nicht in Deutschland erscheinen.

Schade!
#16
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#17
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17218
Zitat yorubacuda;17276702
Es soll Leute geben, die so ein NB auch abseits von Gaming benutzen und da ist eine hohe Auflösung immer von Vorteil.


aber eher weniger wenn nen nb für gaming beworben wird usw, gibtja net umsonst zielgruppen und verschiedene modellinien..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]