> > > > MSI kündigt Gaming-Notebook GE620DX an

MSI kündigt Gaming-Notebook GE620DX an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiMSI hat mit dem GE620DX ein neues Notebook auf Basis eines Sandy-Bridge-Prozessors für den Gaming-Bereich angekündigt. Die Quad-CPU in Form des Core i7-2630QM darf dabei mit bis zu 2,0 GHz arbeiten und sich mittels Intels Turbo-Boost-2.0-Technologie auf bis zu 2,9 GHz automatisch übertakten. Das 15,6-Zoll-Display mit 1366 x 768 Bildpunkten wird über eine NVIDIA GeForce GT 555M angesteuert. Diese verfügt über einen Zwischenspeicher von 2,0 GB und der Arbeitsspeicher kann bis zu 8,0 GB groß ausfallen. Neben NVIDIAs PhysX-Technologie wird natürlich auch DirectX in der Version 11 unterstützt. Um Strom zu sparen, kann das Gerät bei weniger anspruchsvollen Aufgaben automatisch zwischen dem integrierten Grafikkern des Prozessors und der verbauten Grafikkarte umschalten. Zur Kommunikation ist natürlich ein WLAN-Modul und Gigabit-LAN eingebaut und als Schnittstellen stehen unter anderem zwei USB-3.0-Ports und auch eine USB-Schnittstelle der zweiten Generation zur Verfügung. Als Videoausgänge bietet das GE620DX sowohl HDMI, als auch einen VGA-Ausgang.

msige620dx01

Leider hat MSI noch nicht verraten, zu welchem Preis und Termin das Gaming-Notebook im Handel verfügbar sein wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 06.01.2010
Berlin
Matrose
Beiträge: 28
Ich besitze ein Schenker P501 Notebook.Für 15 Zoll besitze ich Full HD (1920x1080) und das Display ist Matt!:)Dazu eine HD6970.
Kann also überhaupt nicht klagen!DAs mit der potenten Hardware stimmt!
Aber mal erlich,wer sich so ein Notebook kauft,sollte das gewisse kleingeld auch dabei haben...
#9
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Das ist bei nem vernünfigen Rechner genau so ;)
#10
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#11
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Die Auflösung ist so schon ok. Höhere Auflösungen machen nicht immer Spaß. 16:10 gefällt mir wesentlich besser als 16:9.
Das Notebook ist eine Runde Sache. Jetzt müssen nur noch Akku, Kühlung und Materialqualität / Verarbeitung stimmen.
#12
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#13
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 16126
Find die niedrige Auflösung sehr gut, hab bei meinem 15 und 13 zöller 1280x800, zu grosse auflösung würde alles auf dem schirm zu klein ,der hauptgrund aber, wennse so niedrig ist hat die sowieso recht schwache grafik in notebooks nicht zu schwer zu tun unds bleibt flüssig beim zocken, bedenkt das mal grad bei nem gaming notebook, was wollt ihr bitte mit ner GT555m und full hd o.ä. ?
#14
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Sehe ich genauso. Oft wird dann sowieso auf niedrigeren Auflösungen gespielt.

Kauft euch doch alle ein Subnotebook von Sony mit Full-HD...
#15
Registriert seit: 02.05.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Laut www.notebookcheck.com wird das Notebook nicht in Deutschland erscheinen.

Schade!
#16
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#17
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 16126
Zitat yorubacuda;17276702
Es soll Leute geben, die so ein NB auch abseits von Gaming benutzen und da ist eine hohe Auflösung immer von Vorteil.


aber eher weniger wenn nen nb für gaming beworben wird usw, gibtja net umsonst zielgruppen und verschiedene modellinien..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Acer Predator Triton 700: Gaming-Notebook mit ungewöhnlichem Topcase (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_700

Nachdem Acer vor etwas mehr als einem Jahr seine Predator-Familie auf den mobilen Sektor ausweitete und die Geräte zum Jahreswechsel bei den Grafikkarten auf die neue Pascal-Generation umstellte, macht man seine Gaming-Notebooks nun kompakter und vor allem schlichter. Auf der soeben in New York... [mehr]

Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Googles Vizepräsident für Hardware, Rick Osterloh, erklärt, dass zunächst keine weiteren Premium-Chromebooks von Google geplant seien. Es werde in absehbarer Zeit auch kein neues Pixel-Notebook geben. Damit schickt Google offenbar seine... [mehr]