> > > > ASUS führt neues Gaming-Notebook G74SX ein

ASUS führt neues Gaming-Notebook G74SX ein

Veröffentlicht am: von

asusBereits im Rahmen der Computex konnten wir kurz darüber berichten, dass ASUS mit dem "G74Sx" ein neues, 3D-fähiges Spieler-Notebook auf den Markt bringen wird. Jetzt wurde dieses Gerät offiziell vorgestellt.

Das 17-Zoll-Notebook ist als Desktop Replacement ausgelegt. Es kombiniert dementsprechend einen leistungsfähigen Prozessor, Intels Quad-Core Core i7-2630QM (2 GHz Takt) mit einer ebenfalls flotten GeForce GTX 560M 3GB. Dieser Grafikchip befeuert die 1920 x 1080 Bildpunkte des Full-HD-Displays. Auch bei der sonstigen Ausstattung trumpft ASUS auf. Es gibt 8 GB Arbeitsspeicher, zwei 750 GB große Festplatten mit 7200 U/min im RAID 0, ein Blu-ray-Kombo-Laufwerk oder gar einen Blu-ray-Brenner, eine beleuchtete Tastatur, eine Webcam mit 2 MP und die übliche Anschlussausstattung, u.a. mit HDMI-Ausgang und USB 3.0. Zur mobilen Stromversorgung des 3,9 kg schweren Boliden wird auf einen 8-Zellen-Akku mit 5200 mAh zurückgegriffen, der für bis zu 3 Stunden Laufzeit ausreichen soll. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium 64bit zum Einsatz.

ASUS will das "G74Sx" in zwei Ausstattungsvarianten an den Mann bringen. Die einfachere Version muss ohne 3D-Display und Blu-ray-Brenner auskommen, die gehobene Variante bietet hingegen beides und wird zusätzlich mit einer 3D Vision-Brille ausgeliefert. In unserem Preisvergleich wird das Notebook ab 1799 Euro gelistet, noch ist es allerdings nicht lieferbar.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 705
Kein RAID!
Und eine 1,5 Jahre alte ATI 5870m (G73JH) ist immernoch schneller als diese stock GTX560m. Aber Hauptsache 3GB VRAM. :asthanos:
#2
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Naja einer der wenigen Gamer-Notebooks die mir äußerlich gefallen. Sieht aber leider nach viel Kunststoff aus. In dieser Preisklasse wär Alu auf jedenfall drinne gewesen.
#3
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 483
@ tilla:
Ich muss dich leider enttäuschen, die 5870 ist geringfügig langsamer. Aber dafür hat sie ein besseres Leistung/Watt-Verhältnis.

Hab selber eine 5870 in meinem G73JH.
Auch wenns nicht mehr das schnellste Gamernotebook ist, ist es immer noch das beste. ;)
#4
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 705
Kannst Du das auch mit Fakten darstellen?
Ich hatte letztens woanders mal [U]geschrieben[/U]:

Zitat
Asus G74 review – new gaming laptop, more powerful than ever

Das G74SX kommt also mit einer stock GTX560m, also mit 775Mhz Coreclock.
Synthetisch ordne ich die 5870m damit immernoch besser ein.

vgl. Vantage GPU Score (Standardtakt):
7900 (JH) vs. 7660 (SX)
und übertaktet:
8900 vs. ???

3DM11 kenn ich bei mir jetzt nur den Gesamtscore (also incl. CPU):
~2150 (übertaktet ~2450)
vgl. SX
2200

Und da haben wir auch schon wieder einen Designfehler. Ein Gummifuß am Akku, ohne den das Notebook wohl kippeln wird. fp


Mit FHD-3D braucht man damit jedenfalls nicht anfangen.
#5
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
wtf warum eig immer dieser drecks rgb anschluss, wofür. Einfach Dvi und dann Adapter das wäre doch hundert mal sinnvoller .....
#6
customavatars/avatar86050_1.gif
Registriert seit: 28.02.2008
fränkisches Seenland
Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Ich kann vieles nachvollziehen, aber Raid0 in einem Notebook ist schon mehr als übertrieben... Wenn man schon 2 Plätze hat, wäre eine Kombination aus einer Festplatte und einer SSD ein Traumteam! Und bei diesem Preis würde sie sicherlich nicht mehr weh tun!
#7
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 483
http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html

in 6 von 8 Benchmarks besser (beide nicht übertaktet).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Microsoft Surface Pro und Surface Book 2: LTE in diesem, 15 Zoll im nächsten...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_PRO_2017

Microsoft wird seine Surface-Familie in den kommenden Monaten um zumindest zwei Konfigurationen erweitern. Das im Mai vorgestellte Surface Pro der fünften Generation erhält eine zusätzliche Schnittstelle, das erst vor wenigen Tagen präsentierte Surface Book 2 wächst hingegen mit etwas... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]