> > > > MSI beginnt mit Auslieferung der Gaming-Notebooks GT780R und GX780

MSI beginnt mit Auslieferung der Gaming-Notebooks GT780R und GX780

Veröffentlicht am: von

msiDer Hersteller MSI hat bekannt gegeben, dass die Auslieferung der beiden Gaming-Notebooks GT780R und GX780 begonnen hat. Die beiden Modelle setzen auf einen Intel Core i7 2630QM aus der "Sandy Bridge"-Familie und werden mit einem H67-Chipsatz ausgestattet sein. Des Weiteren werden beide Geräte mit einem 17-Zoll-Display arbeiten und der Bildschirm wird dabei eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten besitzen. Der Unterschied zwischen den Notebooks liegt bei der verbauten Grafikkarte. Das GT780R wird auf eine NVIDIA GeForce GTX 560M mit 1,5 GB Videospeicher zurückgreifen können und das GX780 wird auf eine GeForce GT555M mit 1024 MB Speicher setzen. Als Anschlüsse werden sowohl USB-3.0-, als auch USB-2.0-Ports angeboten und auch ein Blu-ray-Laufwerk sowie WLAN werden zur Austattung zählen. Das Gewicht der beiden Modelle wird von MSI mit 3,9 Kilogramm angegeben

Das MSI GT780R soll dabei für rund 1750 US-Dollar und das GX780 für etwa 1550 US-Dollar seinen Besitzer wechseln.

msi_gt780r_notebook

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar115241_1.gif
Registriert seit: 23.06.2009
Shanghai, China
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1324
GTX555M? Sicher, dass das nicht nur eine GT555 sein wird? :p
#2
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4452
wieso müssen Gamer Laptops immer so häßlich aussehen ?
#3
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 706
GenTech PC listet das GX780 wirklich mit GTX555, welche es natürlich nicht gibt. Hatte mich erst gewundert.
Früher stand GX bei MSI immer für den "TopGamer". Heute wohl nicht mehr so ganz.
Ich finde das Design und die Materialien mit der Peripherie ziemlich gut.
Und man bekommt ein mattes FHD-Panel! Wer es also unbedingt braucht.
#4
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1444
@Highlight
Weil g4m3r-r0xx0r-Kram immer hässlich aussieht. Man muss ja der Linie treu bleiben.
#5
customavatars/avatar107840_1.gif
Registriert seit: 02.02.2009
Fiwa
Stabsgefreiter
Beiträge: 281
die Leistung des GX780 gibt es bald auch in klein 13Zoll also nix weltbewegenes und IPS Panel noch dazu LG P330 Notebook mit 13,3 Zoll und Nvidia GT555M ab September in schicken Gehäuse

MFG Spucke
#6
Registriert seit: 01.10.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3500
Vom Design her finde ich das Book gar nicht mal so hässlich, wären die Boxen noch schwarz wäre es sicher schöner, aber man kann die Beleuchtung ja auch auf dezentes weiss stellen und schon ists eigentlich angenehm, da finde ich die typischen Alienwareboliden um einiges hässlicher, zumal man dort die ganzen bunten Elemente nicht gegen was neutrales tauschen kann.
Die Ausstattung der beiden Books finde ich allerdings für Premiumgamerbooks, die sie sein wollen relativ mager. Vorallem bei den Grafikkarten ginge mehr...
Lustig finde ich die auf der MSI Seite angepriesenen PCMark Vantage Punkte, da es das Book so ja gar nicht geben wird (i7-2920XM, 16GB Ram, [email protected])...
Was mich persönlich bissle abschreckt ist das Tastaturlayout, die Windowstaste auf der linken Seite zugunsten der besseren Spielbarkeit wegzurationalisieren wäre mir als Shortcutuser ein Graus, da wäre die FN Taste rechts und Windows Taste links sinnvoller und in Hinblick darauf, das man ein Gamingnotebook eher selten unter Linux nutzen wird ;).
#7
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 706
Das LG soll erstmal zeigen, was es kann. An der Physik kommt es auch nicht vorbei.
Dann meckern sie alle wieder rum, weil es zu warm wird oder throttelt. Mal abgesehen vom Preis.

Der i7-2920XM bildet z.Z. das Maximum für diese Plattform. Geben tut es alles bei entsprechenden BTO-Anbietern. Oder man kauft sich die CPU für $1000 einfach selber. :fresse:
Ein RAID0 mit 2 Vertex 3 im GT683 bringt ca. 1000MB/s Durchsatz. Kann man ja mal bei YT suchen.
#8
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 485
http://www.notebookcheck.com/Test-MSI-GT780R-Notebook.55603.0.html

sehr guter Test von NOTEBOOKCHECK ;)
#9
Registriert seit: 18.09.2008
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 867
Und wieder kein Optimus, war ja klar. Schade, das wird das GT683 sicher auch treffen. Wenigstens hat Toshiba es verstanden. Außerdem könnten sie mal ein vernünftiges Modell mit SSD rausbringen, und zwar ohne 16GB Ram und 600€ Aufpreis wie beim GT680 (600€ mehr für 8GB zusätzlichen Arbeitsspeicher, 120GB SSD und 500GB HDD gegen 2x 750GB HDD, erinnert mich irgendwie an Dell Alienware die auch über 200€ Aufpreis für eine 70€ teure 750GB HDD wollen wobei die 320GB HDD dann wegfällt). Mal sehen was Asus beim G53SX bzw G74SX macht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

Acer Predator Helios 300 im Test: Mit Coffee Lake H noch besser

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300-TEASER

Mit dem Predator Helios 300 schickte Acer im letzten Jahr sehr interessante Gaming-Notebooks ins Rennen, die vor allem für preisbewusste Spieler interessant waren. Nicht einmal ein Jahr später folgt das Update für die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren, am Grundgerüst, dem Design und... [mehr]

MSI GS65 Stealth Thin im Test: Schick, schnell, aber auch sehr heiß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS65_THIN_8RF-TEASER

Der Schlankheits- und Schönheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks geht weiter. Nachdem NVIDIA mit seinen Max-Q-Grafikkarten quasi den Grundstein gelegt hatte, ASUS mit seinem ROG Zephyrus GX501 mit gutem Beispiel voran ging und auch Gigabyte mit seinem Aero 15X v8 auf den Trend... [mehr]

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

Dritte Änderung in einem Jahr: EVGA SC 15 auf Coffee-Lake-H umgerüstet

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-SC17/EVGA_SC17_TEST-TEASER

Die Halbwertszeit mancher Geräte ist noch kürzer als üblich. Damit haben vor allem Notebook-Hersteller immer wieder zu kämpfen. Sie bringen ein neues Gerät auf den Markt, an dessen Gehäuse und Grundgerüst sie seit Monaten gearbeitet haben und plötzlich sind die Geräte wieder veraltet, weil... [mehr]