> > > > Dells Design-Notebook XPS 15z verfügbar - erster Test

Dells Design-Notebook XPS 15z verfügbar - erster Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

dellMit dem "XPS 15Z" hat Dell erst neulich ein neues Design-Notebook angekündigt, das in die Fußstapfen der Adamo-Serie treten soll. Die Gerüchteküche spekuliert, es könnte gar ein Konkurrent für Apples MacBook Air werden. Am heutigen Tag wird dieses Notebook nun verfügbar, auch ein erster Test ist beim Tech-Blog Engadget aufgetaucht.

Die Hoffnung, das "XPS 15Z" könnte besonders dünn und leicht sein, hat sich allerdings nicht erfüllt. Es ist mit rund 25 mm sogar etwas dicker als ein MacBook Pro 15'', fällt dafür aber mit 2,51 kg geringfügig leichter aus. Das hochwertige Gehäuse wird aus Magnesium und Aluminium gefertigt und erinnert durchaus an den Apple-Konkurrenten - machte im Engadget-Test aber einen etwas weniger robusten Eindruck als Apples Unibody-Konstrukt. Beim Display setzt Dell auf ein WLED-Modell mit 1366 x 768 oder 1920 x 1080 Bildpunkten. Die Tastatur verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung. Als Prozessor kommen verschiedene aktuelle Core i5 oder i7-Modelle zum Einsatz, ergänzt durch bis zu 8 GB Arbeitsspeicher. Die Grafikkarte ist eine GeForce GT 525M mit 1 oder 2 GB Speicher. Weiterhin gibt es eine bis zu 750 GB große Festplatte, einen DVD-Brenner und eine 1,3 MP Webcam. Anschlussseitig stehen Gigabit-LAN, zweimal USB 3.0, eSATa, HDMI und ein Mini-DisplayPort zur Verfügung. Drahtlose Konnektivität wird per 802.11 b/g/n WiFi bzw. Bluetooth 3.0 gewährleistet. Auch Intels WiDi-(Wireless Display)-Technologie wird unterstützt. Als Betriebssytem kommt Windows 7 Home Premium zum Einsatz (ergänzt durch Dells Stage UI). Das Fazit des kurzen Engadget-Tests vergleicht Dells "XPS 15z" mit dem Apple-Konkurrenten. Dells Design-Notebook erscheint für Windows-Nutzer als interessante und günstigere Alternative zum MacBook Pro. 

Das "XPS 15z" wird in der einfachsten Konfiguration für 999 Euro angeboten und bietet dabei bereits eine leistungsfähige Ausstattung (Intel Core i5-2410M - Dual-Core mit 2,3GHz, NVIDIA GeForce GT525M mit 1GB Speicher, 4 GB DDR3-RAM, 500 GB Festplatte).

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 11.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 928
... meh :/
#2
Registriert seit: 06.04.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 186
Igitt, noch ein hässlicher Macbook Pro Clone. So ein Notebook Designer muss schon verdammt teuer sein, dass sich außer Apple und vielleicht noch Sony kein Hersteller einen leisten kann.
#3
customavatars/avatar98550_1.gif
Registriert seit: 11.09.2008
Göttingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2630
Die Tastatur find ich hässlich. Und die Laustsprecheröffnungen rechts und links daneben, Naja.
#4
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3335
Es ist immer einfach zu "klauen" als selbst zu entwickeln.....Sieht aus als hätte sich da so ein chinaiphoneclonedesinger dran vergriffen.

Naja wers, mag der kaufts. Dell wird schon abnehmer finden :)
#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#6
Registriert seit: 06.04.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 186
Zitat yorubacuda;16864577
Dell könnte es sich leisten, da andere Akzenten zu setzten...


Und warum tun sie es nicht? HP äfft auch nur Apple nach, siehe Envy-Reihe. Wieso kriegt es eigentlich kein Hersteller außer Apple mal gebacken eigene Maßstäbe zu setzen? Müssen alle immer Apple hinterherlaufen? So langsam wird das echt langweilig.
#7
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3335
Ja frag ich mich auch. Die ADAMO REihe wurde ja weider eingestampft.

Vieleicht wäre so eine "Comunity Style" Aktion wie von Pril mal was fuer die Hersteller ^^
#8
Registriert seit: 13.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 185
Also ich muss sagen ich finde das Ding eigentlich ganz gut. Das Design finde ich auch sehr schön. Auch wenn es offensichtlich dem MacBook Pro ähnelt. Aber lieber gut geklaut aus schlecht neu gemacht.
#9
Registriert seit: 04.07.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 286
Also ich finde es ganz schick, bin ja mal auf die Tests gespannt. Bin nämlich am überlegen ob ich mir wieder ein MacBook oder doch das Dell xps 15 z holen soll.
#10
Registriert seit: 04.07.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 286
Hat den mittlerweilen jemand und kann was zum xps 15z sagen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Panasonic Toughbook CF-33: 2-in-1-Detachable für den harten Einsatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Panasonic hat ein 2-in-1 nach Barcelona mitgebracht, das eigentlich so gar nicht zum beschwingten Lebensgefühl der Mittelmeerstadt passen will. Das Toughbook CF-33 zielt ganz im Gegensatz auf den Extremeinsatz – und das auch bei Wind und Wetter. Der Hersteller ordnet das Toughbook CF-33... [mehr]