> > > > Schenker kündigt A-Serie Notebooks an

Schenker kündigt A-Serie Notebooks an

Veröffentlicht am: von

schenker_mysnSchenker hat mit der A-Serie eine neue Baureihe von Notebooks angekündigt, welche auf die NVIDIA GeForce GT 555M setzt. Dieser 3D-Beschleuniger arbeitet mit 2048 MB GDDR5-Speicher und soll bis zu 5.000 Punkte mit 3DMark Vantage erreichen können. Als Prozessor werden je nach Konfiguration verschiedene Modelle von Intel eingesetzt. Das Flaggschiff bildet dabei der  Core i7-2820QM mit bis zu 3,4 GHz (Turbo Modus) und 8 MB L3-Cache. In der Einstiegskonfiguration wird ein Intel Core i3-2310M verbaut. Als Chipsatz greift Schenker ebenfalls aus Intel zurück und setzt auf den Chip H67. Der Arbeitsspeicher bilden DDR3-Module mit einer maximalen Kapazität von 16 GB. Als Massenspeicher stehen sowohl SSDs, als auch eine Hybrid-Festplatte bis 500 GB zur Auswahl. Der Nutzer kann sein System aber auch mit einer herkömmlichen Festplatte konfigurieren – hier steht eine maximale Kapazität von 750 GB bereit. Die Schnittstellen bilden jeweilse zwei USB-3.0- und  USB-2.0-Ports, ein eSATA-Anschluss, HDMI und Gigabit-LAN.

 

schenker_xmg_a501_1

Die Preisspanne für die Schenker A-Serie liegt zwischen 750 bis etwa 3720 Euro. Diese Baureihe kann ab sofort bestellt werden und wird nach dem zusammenstellen ausgeliefert.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]

ASUS TUF Gaming FX504 im Test: Einstiegs-Gaming mit Abstrichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_FX504G-TEASER

In den letzten Wochen hatten wir ausschließlich Gaming-Notebooks der gehobenen Preis- und Leistungsklasse auf dem Prüfstand – bestes Beispiel ist hier das ASUS ROG G703, welches als Desktop-Replacement mit einem Preis von fast 4.500 Euro den absoluten Enthusiasten anspricht. Doch der... [mehr]