> > > > Ultraflaches Lenovo ThinkPad X1 aufgetaucht

Ultraflaches Lenovo ThinkPad X1 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

lenovoUltraflache Notebooks wie Apples MacBook Air oder in jüngerer Zeit Samsungs Series 9 sind stylische Designobjekte. Jetzt hat sich ein Hersteller in dieses Segment vorgewagt, den man ansonsten eher mit funktionalen Business-Geräten in Verbindung bringt.

Mit dem Lenovo ThinkPad X1 wird bei verschiedenen Internet-Shops ein neues, besonders schlankes ThinkPad gelistet. Mit 21,5 mm Dicke ist das Notebook zwar nicht ganz so dünn wie die erwähnten Konkurrenten, aber für ein ThinkPad doch auffällig schlank. Das ThinkPad X1 verfügt über ein 13,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten und bietet aktuelle Sandy Bridge-Hardware. Als Prozessor kommt ein 2,5 GHz schneller Core i5-2520M zum Einsatz. Ihm stehen 8 GB RAM zur Seite. Daten werden auf einer 160 GB großen SSD abgelegt.

Auf der Seite eines Schweizer Händlers wird das ThinkPad X1 bereits gelistet, dort soll es ab Ende Mai für umgerechnet rund 2900 Dollar erhältlich werden.

lenovo_thinkpad_x1

lenovo_thinkpad_x12

lenovo_thinkpad_x13

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (36)

#27
customavatars/avatar67138_1.gif
Registriert seit: 30.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2741
1366 ist nicht zuwenig, aber 768. Was ist an der 1280x800er Auflösung so falsch, das sie alle verwerfen ?
#28
Registriert seit: 22.08.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Zitat GreenStorm;16720908
Was ist an der 1280x800er Auflösung so falsch, das sie alle verwerfen ?


es ist eine keine 16:9 Auflösung, sondern das "nicht mehr übliche" 16:10.
#29
customavatars/avatar66419_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2832
Zitat pajaa;16710520
Ich sehe keine Notwendigkeit für dieses X1. Das X220 ist kleiner, leichter und bei weitem praktischer mit ~1,3KG, als diese "Studie".


Sehe ich auch so - zudem gibt es beim X220 auch die Möglichkeit ein IPS-Panel zu verbauen, solange kein Tablet. Immerhin wird es wahrscheinlich paar Videoanschlüsse bekommen, ein kleiner Pluspunkt.
#30
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Nippel in der Mitte + Schwarzes Gehäuse = ThinkPad, das ist schon traurig, was Lenovo da abzieht. Die Leute die soviel Geld für sowas ausgeben, die müssen doch wissen, dass das hier nichtmehr viel mit ThinkPad zu tun hat.

16:9 war schon ein herber Rückschlag, den ich demnächst wohl hinnehmen muss.
i5-2520 mit 16:10 oder gar 4:3 gibt´s ja leider nicht.

Und die Auflösung ist auch so ne Sache, wobei man 1366 bei 13" vllt noch verkraften kann, wenn man schon auf die ganzne low budget 15" notebooks mit selber Auflösung schaut^^
#31
Registriert seit: 12.10.2008

Gefreiter
Beiträge: 32
Ich hatte so ein X1 von der Firma zu testen.. Aber mir spiegelt das Display zu sehr. Der breite Rand am Display stört mich auch.
Das Gewicht ist OK, aber ein X300/X301 ist das bessere Gerät.
Wie in einem anderen Thread beschrieben kaufe ich ein X220 oder T420s. Ich möchte nur mal mit den X220 arbeiten, da ich nicht sicher bin, ob ich mit dem Bildschirm zurecht kommen. Habe noch ein Vaio VPCZ11 mit 13,1", aber 12,5" ist ja nochmals kleiner.
Ich bearbeite nur Mails an dem Gerät, aber ich für meinen Teil teste das X220 erstmal.

Generell finde ich es schade, daß ein kein TP mit 13 Zoll gibt!!

Eine Marktlücke!!
#32
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Beiträge: 20202
evtl kommst du ja mit einem Samsung NP900x3 hin`?
#33
Registriert seit: 12.10.2008

Gefreiter
Beiträge: 32
ich möchte kein spiegelndes Display mehr haben...
#34
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Beiträge: 20202
das 900x3 spiegelt nicht.
Review Samsung 900X3A Subnotebook - Notebookcheck.net Reviews
#35
Registriert seit: 12.10.2008

Gefreiter
Beiträge: 32
Stimmt habe ich jetzt auch gesehen! Ich muß mir so ein Gerät mal anschauen.
Denn ich brauche ein robustes Notebook..
#36
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Beiträge: 20202
Dann wirst du mit ultraflach und robust warscheinlich technisch machbare Grenzen ausloten. Das das 2 Eigenschaften sind welche gegensätzlich sind sollte dir klar sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]