> > > > Acer Aspire One 722: Neues 11,6-Zoll-Gerät mit Fusion-APU steht in den Startlöchern

Acer Aspire One 722: Neues 11,6-Zoll-Gerät mit Fusion-APU steht in den Startlöchern

Veröffentlicht am: von

Acer_LogoDer Netbook-Markt hat schon lange keine Innovation mehr erlebt. Nahezu jedes Gerät setzt auf einen Intel-Atom-Prozessor, verfügt über 2048 MB Arbeitsspeicher und ist mit einer 250 GB großen Festplatte ausgestattet. Kleinere Variationen noch oben und unten sind aber auch hier gang und gäbe. Da nun AMD mit seiner Fusion-APU verstärkt auf dieses Marktsegment abzielt, könnte sich dies in absehbarer Zeit ändern. So soll jetzt Acer an einer Neuauflage seines Aspire One 721 arbeiten. Dabei wird die altbekannte Athlon-II-Neo-CPU einfach durch eine Fusion-APU ersetzt. Zum Einsatz soll die C50-APU kommen, welche über zwei Kerne mit jeweils 1,0 GHz und eine integrierte AMD Radeon HD 6250 verfügt. Auch das Display wurde eine Nummer größer und misst jetzt 11,6 Zoll in der Diagonalen. Die native Auflösung liegt bei 1366 x 768 Bildpunkten. Dazu wird es wohl wieder 1 oder 2 GB Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit mindestens 250 GB geben. Auch eine Webcam, ein SD-Kartenleser und die üblichen Anschlüsse, wie USB 2.0 oder die obligatorische Audio-Buchse, sind natürlich auch wieder mit am Start.

Wann genau das Acer Aspire One 722 auf den Markt kommen soll, ist nicht bekannt. Auch über den Preis lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren. Der Vorgänger wechselt in unserem Preisvergleich derzeit allerdings für etwa 370 Euro seinen Besitzer.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 05.02.2009
Leipzig
Fregattenkapitän
Beiträge: 2695
Ich schreibe gerade vom Acer 721 und muss sagen, dass es ein Top Gerät ist. Die neueren sind ganz gut, aber was mich wundert, ist, dass hier das etwas größere Display beworben wird. Das Acer 721 hat doch auch ein 11,6" Display ?!?
#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
ihr habt noch das alte acer logo drinnen ;D
#3
Registriert seit: 19.01.2009

Matrose
Beiträge: 36
prinzfan: größer im Vergleich zum 522 - da ist wohl ein Schreiberling etwas durcheinander gekommen ;-)

Interessanter wäre, wann das (nach Acer-Nummernlogik) Aspire 1552 mit gleichem Gehäuse und E-350 kommt. Aber da sie alle Hochglanz-Bildschirme haben, ist das immer zweite Wahl vs. zweite Wahl ...
#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 676
Was nutzt das alles wenn die Geräte immer teuerer werden und eine scheiss akku leistung haben...Ein Netbook mit gutem display, SSD und 4 GB Ram sowie einem Sigma chip für videobeschleunigung oder eine STROMSPARENDE GPU die HD packt ohne den Akku in nullzeit leerzusaugen das wär mal was.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]