> > > > Apple verbaut im Macbook Air nun auch SSDs von Samsung

Apple verbaut im Macbook Air nun auch SSDs von Samsung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple_logoStill und heimlich hat Apple damit begonnen, seine "Macbook Air" Modelle mit anderen Laufwerken auszustatten. So wird wohl zukünftig nicht mehr eine SSD von Toshiba verbaut sein, sondern ein Modell von Samsung zum Einsatz kommen. Eigentlich wäre eine solche Änderung nicht sehr interessant, wenn sich mit dem Herstellerwechsel nicht auch gleichzeitig die Leistungsdaten der Massenspeicher ändern würden. Bisher war im System Profiler für eine 128-GB-SSD die Bezeichnung "TS128C" zu finden - diese hat sich aber durch den Herstellerwechsel in "SM128C" geändert. Die neuen Modelle sind nach den ersten Tests anscheinend bis zu 20 Prozent flotter unterwegs als die Vorgänger. So ist das Modell von Toshiba auf 175,6 MB/s beim Schreiben und 209,8 MB beim Lesen gekommen. Die neue Samsung-SSD hingegen kann mit 209,8 MB/s beim Schreiben und 261,1 MB/s beim Lesen punkten.

Leider ist nicht bekannt, ob Apple die Macbook-Air-Reihe ab sofort nur noch mit den SSDs von Samsung ausstattet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10574
den werten nach zu urteilen wird die Samsung 470 Series verbaut, vergleiche sind also durchaus im netz zu finden.
#14
customavatars/avatar45973_1.gif
Registriert seit: 27.08.2006
nähe FFM
Stabsgefreiter
Beiträge: 362
Der Geschwindigkeitsunterschied dürfte nicht zu spüren sein.
#15
Registriert seit: 24.01.2011

Matrose
Beiträge: 21
Habt Ihr die heutigen Nachrichten gesehen über Apple verklagt Samsung? Ich würde gerne mal wissen wie das zusammen passt. Wie kann Apple liebend gerne bauteilen von Samsung entgegen nehmen und auf der anderen Seite die verklagen wenn die ihren eigenen nehmen um ähnliche Produkte auf dem Markt zu bringen
#16
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29410
Da passiert nicht so viel. Samsung Mobile und die Chip-Sektion (Halbleiterfertigung) haben auch fast nichts miteinander zu tun, bis auf den Namen. Apple hat letztes Jahr 5,7 Milliarden USD in Samsung gepumpt.
#17
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8189
Und das Geld holt sich Apple so zurück oder wie?
#18
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29410
Was meint du damit?
#19
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8189
Zitat Don;16676273
Was meint du damit?


Die investieren in Samsung und jetzt klagen sie.
#20
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29410
Ja wie gesagt, das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun. Investieren ist auch das falsche Wort. Man hat Aufträge im Wert von 5,7 Milliarden USD vergeben.
#21
Registriert seit: 24.01.2011

Matrose
Beiträge: 21
Aber trotzdem ist das doch die gleich Firma. Sagen wir mal rein Hypothetisch das der Handy Zweig von Samsung wegen der Klage zusammen bricht und die Produktion einstellen müssen von dem Galaxy und Leute entlassen werden. Da kann ich mir jetzt nicht vorstellen das der Head von Samsung oder der Board of Director da noch fröhlich weiter Geschäfte mit Apple in der Computerabteilung macht. Obwohl es ein anderer Zweig ist werden Verluste über all gleich gesehen.
#22
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29410
1. Denke ich nicht, dass das passieren wird. Aber diese ganzen Patent-Geschichten sind mir auch etwas zu kompliziert und oft verstehe ich auch nicht, warum das jetzt geschützt sein soll.
2. Das Säbelrassen hat ja schon begonnen - mal sehen was passiert. Machtspielchen halt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Googles Vizepräsident für Hardware, Rick Osterloh, erklärt, dass zunächst keine weiteren Premium-Chromebooks von Google geplant seien. Es werde in absehbarer Zeit auch kein neues Pixel-Notebook geben. Damit schickt Google offenbar seine... [mehr]