> > > > Auch HP mit Laptop auf Basis von AMD Brazos - Pavilion dm1z

Auch HP mit Laptop auf Basis von AMD Brazos - Pavilion dm1z

Veröffentlicht am: von

hpMit der neuen Brazos-Plattform scheint AMD die Gunst der Notebookunternehmen gewonnen zu haben. Schon eine Reihe namhafter Firmen wie Lenovo, Toshiba oder MSI haben Geräte vorgestellt, in denen die erste Fusion-APU (Zacate bzw. Ontario) werkelt.

Jetzt ist auch HP mit dem "Pavilion dm1z" nachgezogen. In dem aktualisierten Modell kommt das bisher schnellste Fusion-Modell, der E350, zum Einsatz. Dieser Dual-Core taktet mit 1,6 GHz und verfügt über eine integrierte Radeon HD 6310, die DirectX 11-fähig ist. Das 11,6-Zoll-Gerät verfügt über 2 GB DDR3-Speicher (maximaler Ausbau: 8 GB). Als Massenspeicher kann entweder eine 250 GB große Festplatte oder eine 128 GB große SSD eingesetzt werden. Der 6-Zellen-Akku soll eine Laufzeit von bis zu 9,5 Stunden bieten. Das "Pavilion dm1z" bietet WLAN, Webcam und einen Kartenleser. An Anschlüssen stehen D-Sub, HDMI und dreimal USB bereit. Als Betriebsystem wird Windows 7 Home Premium eingesetzt. 

Das "Pavilion dm1z" mit Fusion-APU wird auf HPs US-Seite ab 449,99 Dollar angeboten, hierzulande ist es noch nicht erhältlich.

hppaviliondm104

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
sehr schick!
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1616
Nicht schlecht!
So wie ich das sehe war Fusion genau das was der LowCost-NB-Bereich gebraucht hat.
#3
customavatars/avatar56939_1.gif
Registriert seit: 29.01.2007
.at
Kapitänleutnant
Beiträge: 1845
Leider (wieder) Jahre zu spät. :(

Dass die CPU so lahm ist, ist auch eine absolute Enttäuschung. edit: wobei hier ja glaube ich http://www.notebookcheck.com/Erste-Benchmarks-zur-AMD-C-50-APU-Fusion-aufgetaucht.43917.0.html der Single Core mit 9W gegen den Atom DC antritt.
#4
Registriert seit: 28.01.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 384
es ist schon die dual-core c-version die getestet wurde, aber die taktet ja auch nur mit 1GHz.
die cpu im hp-teil ist deutlich schneller. ich find den Speed der c-version für ein Netbook zum Surfen und Office ausreichend. Ausserdem kann man HD Videos ankucken oder am TV ausgeben, ist auch cool xD
#5
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2202
In dem Test steht doch, das die 2x1GHz Fusion-APU
einem (fiktiven) 2x1,3GHz Atom entspricht.
Find` ich gut!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]