> > > > Acer Iconia - Tablet mit zwei Touchscreens

Acer Iconia - Tablet mit zwei Touchscreens

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Acer_LogoWie bei den Kollegen von Engadget.com zu lesen ist, hat Acer ein Tablet mit zwei berührungsempfindlichen Bildschirmen entwickelt. Das Gerät, mit der Bezeichnung "Iconia", hat das Design eines herkömmlichen Notebooks, besitzt aber keine Hardware-Tastatur. Stattdessen wird ein 14-Zoll-Bildschirm verbaut, welcher mit dem Finger bedient werden kann. Die Auflösung der beiden Displays beträgt jeweils 1366 x 768 Bildunkte und das Gerät kann um 180 Grad aufgeklappt werden. Als Betriebssystem wird wohl Windows 7 zum Einsatz kommen, welches von Acer um einige Touch-Funktionen erweitert wurde. Zum Beispiel kann der Nutzer durch zusätzliche Bedienelemente die Fenstergröße und -position verändern oder das Fenster über beide Bildschirme verteilen. Als Prozessor soll ein Intel Core i5 zum Einsatz kommen. Diesem stehen bis zu 4 GB DDR3-RAM als Arbeitsspeicher zur Seite. Als Anschlussmöglichkeiten stehen USB 3.0 und eine HDMI-Schnittstelle bereit. Das Speichervolumen wird auf 720 GB beziffert und optional ist auch ein 3G-Modul zur Kommunikation über das Mobilfunk-Netz verfügbar.

acer_iconia_5845

Das Acer Iconia wird laut Engadget am 28. Januar 2011 in Spanien verfügbar sein. Der Preis soll bei rund 1500 Euro liegen. Ob und wann das Gerät auch nach Deutschland kommen wird, steht noch nicht fest.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1612
Sehr geiles Ding, leider für \"nur ein Spielzeug\" ein sehr heftiger Preis.
#2
Registriert seit: 03.09.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 447
fail, 1280x1024 und es waere optimal um eprints zu lesen aber so eher nicht. auch find ich ssds bei solche experimenten wesentlich vorteilhafter :/
#3
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007

Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 10951
4:3 wird aktuell von keinem außer Panasonic mehr verbaut wenn ich nicht irre und selbst 16:10 wird demnächst auslaufen. Da wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als dich an 16:9 zu gewöhnen.. so will das der Markt :wink:
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1638
Zwei Bildschirme...da wird der Akku wohl nur eine halbe stunde halten ...
#5
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
gekauft :)
hammer teil
#6
customavatars/avatar40144_1.gif
Registriert seit: 15.05.2006
Gräfenhausen / Weiterstadt
Wird nie fertig!
Beiträge: 2143
Bin gespannt auf die Alltagstauglichkeit! Nett ist es allemal aber vll. auch nicht mehr...
#7
customavatars/avatar2974_1.gif
Registriert seit: 01.10.2002
Hattingen
Leutnant zur See
Beiträge: 1071
Zitat ruffy;15868001
gekauft :)
hammer teil


dann schreib mal, ob du mit dem Teil zufrieden bist
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]