> > > > Acers Dual-Screen-Laptop geleaked

Acers Dual-Screen-Laptop geleaked

Veröffentlicht am: von

acerNicht nur Toshiba konnte mit dem Libretto ein Notebook mit zwei Monitoren vorstellen. Auch Acer ist auf den Zug aufgesprungen und arbeitet an einem solchen Gerät. Anders als bei der Konkurrenz setzt man auf Größe und Power. So sollen zwei 15-Zoll-Multitouch-Bildschirme das Gerät bestimmen, im Inneren werkelt laut Quelle ein 2,67-GHz Intel-Core-i5-Prozessor. Der Taktfrequenz nach müsste es sich um einen i5-580M handeln, der damit genug Power für die meisten Anwendungen und auch das darauf laufende Windows-7-System mitbringen sollte. Die Quelle spricht aber leider von einem langsamen und noch lange nicht fehlerfreien Gerät, weshalb eine Markteinführung wohl genau wie bei der Konkurrenz noch in den Sternen stehen dürfte. Angeblich soll das Gerät in rund einem Jahr auf den Markt kommen. Ein Dualscreen-Gerät wäre in vielerlei Hinsicht interessant: zum Beispiel müsste der Hersteller nie wieder Geräte mit unterschiedlichen Tastaturlayouts anbieten. Ebenso lassen sich die beiden Displays auch in jeglicher Lage betrachten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar78323_1.gif
Registriert seit: 25.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1070
der ansatz sieht schon ziemlich gut aus!
#2
Registriert seit: 09.08.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2662
Wäre für mich persönlich nichts, ich muss die Tasten (Druck) spüren ...
#3
customavatars/avatar64145_1.gif
Registriert seit: 17.05.2007
Lahr bei Freiburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4849
kannst ja bissle fester auf das Virtuelle Display drücken bis du ein leises Knacken hörst =)

xDD

ich weiß nicht wohin das führt.... ab und zu wäre das nicht schlecht aber sonst ist es nur unnützer akku verbrauch und eine Soll Bruch Stelle =)
#4
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
oh man ich war zuerst das 2 display am suchen ololol^^

hmm ich fuck mich sowieso immer schon am NB ab, tastatur immer scheisse, dieses touchpad wo ich immer draufkomme usw.

Und ein NB wie ich es gebrauchen könnte wandert immer in preisregionen meines gesamtes gehaltes, daher bleibe ich doch lieber bei meinen dekstop sys^^
#5
Registriert seit: 29.12.2009
Kreutzmannshagen
Gefreiter
Beiträge: 51
am besten die kante zwischen den bildschirmen so klein wie möglich, die ganze hardware raus nen klappbaren ständer ran oder sowas und fertig ist der perfekte lan bildschirm!

außerdem schätze ich mal das der laptop ein kleines bisschen schlechter gekühlt werden kann da sonst ja oft auch wärme durch die tastatur abgegeben wurde
#6
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
ähm... ist ja eine super idee... aber was bringt das?
#7
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2188
Irgendwie werden manche Produkte von Jahr zu Jahr immer unpraktischer und dämlicher. :fresse:
#8
Registriert seit: 11.03.2008
Sachsen
Gefreiter
Beiträge: 61
so das ganze mit matten displays und haptichem feedback und es findet sicherlich viele abnehmer, vorallem im Multi lingualen gebrauch sehr nützlich immer die richtige tastatur zu haben ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]