> > > > ASUS stellt zwei neue R.O.G.-Notebooks mit GTX 460M vor

ASUS stellt zwei neue R.O.G.-Notebooks mit GTX 460M vor

Veröffentlicht am: von

asusDer Notebookhersteller ASUS hat zwei neue Modelle aus der "Republic of Gamers"-Baureihe vorgestellt. In beiden Modellen wurde ein Intel Core i7-740QM Prozessor verbaut. Diese CPU arbeitet mit vier Kernen, acht Threads, 6 MB L3-Cache und mit einer Taktrate von 1,73 bis 2,93 GHz mit Turbo-Boost. Als Grafiklösung wird eine GTX 460M eingebaut sein. Diese kann auf 1,5 GB dedizierten GDDR5-Speicher zugreifen. Beim kleineren Modell, dem ASUS G53JW-SZ098V wurde ein 15,6-Zoll-Full-HD Display verbaut. Dieses Glare-Type-Display arbeitet mit 1920 x 1080 Bildpunkten und einer LED-Backlight Beleuchtung. Als Arbeitsspeicher kommen 4 GB DDR3-1333 zum Einsatz. Des Weiteren wurde eine 500 GB große Hybridfestplatte, eine Webcam, ein Kartenleser, ein n-WLAN-Modul, Gigabit Ethernet und Bluetooth verbaut. Neben den drei USB-2.0-Ports steht dem Nutzer ein USB-3.0-Anschluss zur Verfügung. Ein 4x Blu-ray Combo-Laufwerk ist ebenfalls integriert. Das 2.1-Soundsystem von Altec-Lansing unterstützt EAX 5.0 und THX TruStudio. Ein HDMI- und VGA-Anschluss sind ebenfalls vorhanden. Für den nötigen Strom wird ein 8-Zellen-Akku mit 5600 mAh sorgen. Das Gewicht des Notebooks ist mit 3,6 kg bei den Maßen 391 x 297 x 50 mm angegeben.

Beim zweiten Modell, dem ASUS G73JW-TZ087V wird ein 17,3-Zoll-Display verbaut sein. Dieses arbeitet mit 1920 x 1080 Bildpunkten und ist ebenfalls nicht entspiegelt. Der Arbeitsspeicher wird bei diesem Modell verdoppelt, auf 8 GB DDR3-1333. Auch die Festplattenkapazität wird auf 1 TB ansteigen. Die restlichen Komponenten entsprechen dem kleineren Modell. Ein 8-Zellen-Akku wird bei diesem Notebook ebenfalls für den nötigen Strom sorgen. Das Gewicht ist mit 3,9 kg angegeben, die Abmessungen betragen 415 x 320 x 55 mm.

img_10383_1_k
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das ASUS G53JW-SZ098V und G73JW-TZ087V wird voraussichtlich ab Oktober 2010 erhältlich sein. Die Preise liegen bei 1699 Euro für das G53JW beziehungsweise 1999 Euro für das G73JW-Notebook.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar138664_1.gif
Registriert seit: 10.08.2010
Mannheim
Matrose
Beiträge: 1
Moin,für 2000€ bau ich mir ein pc zusammen ;)
Asus sollte mal lieber das mainboard Asus Crosshair IV Formula 890 FX Extreme ankündigen.:)
#8
customavatars/avatar82329_1.gif
Registriert seit: 13.01.2008
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Zitat tilla;15273476
Nicht so voreilig.
Steht da was von 3D, 120Hz, WiMax etc.? Nein
Die 3D-Versionen kommen später und werden dann sicher nicht billiger als diese Versionen sein.

Für 2000€ bekommt man also ein JH mit einem kleinen CPU-Upgrade plus 1x USB 3.0. WOW :fresse:
Achso, ne NVIDIA GTX460m auch noch ...hust

Ob Asus die NVIDIA auch selber zusammenbastelt? Sieht man ja, was einem das für Ärger machen kann - siehe 5870m.


die rede wa aber mal das auch die günsigeren 3d und 120hz haben sollten ^^ aber das mir egal will nich schon wieder BETA tester für asus sein ein 3 moante warten bis irgend ne BIOS kommt wo die fehler weg sind xD
#9
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Beiträge: 20156
Zitat
AW sind auch nur bling-bling Plastebomber


die aktuellen sind aus gefalteten Alublechen oder hab ich da was falsches im Kopf?
#10
customavatars/avatar66727_1.gif
Registriert seit: 24.06.2007

Gefreiter
Beiträge: 52
Zitat OC-Zwerg;15272616
AW sind auch nur bling-bling Plastebomber


schon mal ein aktuelles in der Hand gehabt? Man muss kein Fan von den Dingern sein, aber von der (Verarbeitungs-)Qualitaet ist das eine andere Liga als Acer und Medion :d ...
#11
customavatars/avatar116729_1.gif
Registriert seit: 19.07.2009
Münster
Banned
Beiträge: 1289
Für das Geld würde ich mir lieber ne duale Lösung zu legen..
#12
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 705
Zitat nitrogen;15277284
schon mal ein aktuelles in der Hand gehabt? Man muss kein Fan von den Dingern sein, aber von der (Verarbeitungs-)Qualitaet ist das eine andere Liga als Acer und Medion :d ...


Beim Preis aber auch :P
Dafür möchte man natürlich top Qualität.
Für ein 2. oder 3.-Gerät reicht aber auch ein Acer oder Medion.
#13
Registriert seit: 23.07.2004
Rhein-Main
Korvettenkapitän
Beiträge: 2348
ok die aktuelle AW serie scheint wohl vorwiegend aus alu zusein.

Aber 5,5kg :eek:
#14
customavatars/avatar82329_1.gif
Registriert seit: 13.01.2008
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
hatte heut mal ein ALIENWARE M17X mit i7 740QM , 6GB Ram , 640GB Platte RAID 0 und 5870m hier vom kumpel ! und muss ja mal sagen mit dem teil kannste ein erschlagen ist so schwer glaubt man kaum und laut ist es ! also wer ein AW kauft muss auch gleich Ohrstöpsel mit kaufen
#15
Registriert seit: 16.07.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 142
Zitat speed LOGGED in;15336432
hatte heut mal ein ALIENWARE M17X mit i7 740QM , 6GB Ram , 640GB Platte RAID 0 und 5870m hier vom kumpel ! und muss ja mal sagen mit dem teil kannste ein erschlagen ist so schwer glaubt man kaum und laut ist es ! also wer ein AW kauft muss auch gleich Ohrstöpsel mit kaufen


Wirklich so laut? Nur unter Last oder auch im Idle?
#16
customavatars/avatar82329_1.gif
Registriert seit: 13.01.2008
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
idle ist es aufjedenfall lauter als das G73 und schwer ist das teil dafür schön kühl :) auch das gehäuse ! ist ja komplett aus alu ! dafür wiegt das teil auch was !

und unter last gings bei dem AW mal richtig ab da ist das G73 auf 100% lüfter ne scheiß gegen !
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]