> > > > Neues 3D-Notebook von Toshiba

Neues 3D-Notebook von Toshiba

Veröffentlicht am: von

toshibaDie 3D-Technik breitet sich immer weiter aus und immer mehr Verbraucher interessieren sich für entsprechende Produkte. Toshiba stellte mit dem Satellite A665-11Z ein neues Notebook vor, welches mit Hilfe einer Shutter-Brille stereoskopische Bilder darstellen kann. Mit einer Bildschirmgröße von 15 Zoll gehört es nicht zu den größten Geräten und bietet auch nur eine relativ kleine Auflösung von maximal 1.366 x 768 Bildpunkten. Immerhin ist ein moderner Intel Core i7-740QM verbaut, welcher einen Grundtakt von 1,73 GHz aufweist und über den Turbomodus zeitweilig auf 2,93 GHz übertaktet werden kann. Die Grafikarbeit übernimmt hierbei eine NVIDIA GeForce GTS 350M mit 1024 MB Videospeicher.

Die restliche Ausstattung entspricht fast einem normalen Notebook. So findet man die gewohnten Schnittstellen wie USB, HDMI und eSATA, aber auch ein Aufprallschutz für die Festplatten ist integriert. Dieser soll die empfindlichen Laufwerke bei einem möglichen Sturz schützen.

Zu einem Preis von rund 1550 Euro soll das Toshiba Satellite A665-11Z ab sofort verfügbar sein. In unserem Preisvergleich finden sich bisher aber nur Angebote aus dem Ausland.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 06.03.2010

Gefreiter
Beiträge: 35
Wie ist die Leistung der GTS 350M bzw. was ist das für eine GraKa
die gts 250 war doch die 9800GTX+
sry aber bei NV\'s namengebung blick ich nicht mehr durch
#2
customavatars/avatar19869_1.gif
Registriert seit: 23.02.2005
Köln
Admiral
Beiträge: 9523
die 350m entspricht einer 250m, und die ist schwächer als eine GTS 250 für Desktop. Du kannst die wohl ca. mit einer 9800GT vergleichen, vlt. nen Tick besser.

So was wie CoD MW2 zB läuft auf mittel in 40-50FPS, d.h. für echtes 3D wären das dann effektiv nur 20-25FPS, da dort ja abwechelnd pro Auge ein Bild berechnet werden muss. Hier weitere Benches: Notebookcheck: NVIDIA GeForce GTS 250M
#3
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Die GTX285m war ein voll ausgebauter G92(GTX9800+) und die GTX 260m war der Chip der sonst auf der 9800Gt war .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]