> > > > Samsung kommt mit N230 Netbook

Samsung kommt mit N230 Netbook

Veröffentlicht am: von

samsungMit dem N230 frischt Samsung seine Netbook-Reihe weiter auf. Mit einem Gewicht von weniger als einem Kilogramm, 23,2 mm Dicke und schwarzer Lackierung soll es den portablen Bereich dominieren. Dabei helfen ein non-glare 10,1-Zoll-LED-Display und die Batterielebensdauer von rund 13,8 Stunden (66Wh). Bluetooth 3.0, WLAN nach n-Standard und - optional - ein 3G-Modem komplettieren das Netbook. Softwareseitig legt Samsung Fast Start bei, eine Technik, dank der schon nach wenigen Sekunden wieder richtig gearbeitet werden kann. Preise und einen Liefertermin nannte man bislang nicht.

 

samsung2-400

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2475
über 10h Laufzeit mit 3 Zellen Akku und 2950mAh? Wäre extrem gut, denke diese Werte werden nur mit dickem 6 Zeller erreicht, wo dann wieder das Gewicht und die Dicke nicht hinkommt. Naja Werbung eben :D
#2
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2807
Ich weiss nicht evt. kannst du ja helfen: Wo steht etwas von einem 3 Zellen Akku?? Es gibt bekanntlich Polymerakkus welche leichter und kleiner sind als normale. Ausserdem steht nichts von der restlichen HW oder? Wenn wlan aus ist, der Bildschirm gedimmt und nur Windows läuft kommt das doch ohne Probleme hin mit über 10h...

Ansonsten: Das Gerät überrascht mich nicht wirklich. Bis auf den non glare screen einfacher Standart.
#3
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2475
im Datenblatt zum Gerät: http://datasheets.hoh.de/164429.pdf
Und die 66Wh bei den 13,8h die angegeben sind oben zeigen dass das nur mit 6 Zellen erreicht wird. Denn 2950mAh x 11,1V sind 32Wh ;)
Also sind "weniger als 1kg mit 23mm Dicke bei 13,8h Laufzeit" nichts als ein PR- Gag bzw. man darf diese 3 Sachen nicht zusammenwerfen
Denn 6 Zellen sind auch bei modernsten Lithium Ion Akkus noch dicker als 3 Zeller...
Polymer wird nur selten verwendet bei Netbooks, wären aber schön leicht und klein aber eben nicht so leistungsstark.

Trotzdem schickes Netbook, Samsung ist und bleibt vorne dabei, mein NC10 ist jetzt dann bald 2 Jahre alt :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]