> > > > ASUS EeePC 1215N mit Intel Atom D525 vorgestellt

ASUS EeePC 1215N mit Intel Atom D525 vorgestellt

Veröffentlicht am: von

asusIn seiner neusten Pressemitteilung stellte ASUS seinen neusten Zuwachs der EeePC-Familie vor. Der ASUS EeePC 1215N, welcher 296 x 203 x 23 mm misst und rund 1400 Gramm auf die Waage bringt, beherbergt im Inneren eine Intel-Atom-D525-DualCore-CPU, die mit 1,8 GHz ihre Dienste verrichtet. Dazu gibt es wahlweise 1024 oder auch 2048 MB DDR2-Arbeitsspeicher und eine 2,5 Zoll große Festplatte mit 250 bzw. 320 GB. Hinzu kommt – wie gewohnt – ein 500 GB großer Webspace. Das Display misst 12,1 Zoll in der Diagonalen und verfügt über eine native Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Dank ION2-Plattform dürfte sich der kleine mobile Wegbegleiter auch für das ein oder andere Spielchen eignen. USB 3.0, Bluetooth 3.0 und Wireless-LAN nach 802.11-b/g/n-Standard runden das Gesamtpaket weiter ab. Wann der ASUS EeePC 1215N in dieser Ausstattung allerdings auf den Markt kommen soll und was man hierfür auf die hohe Kante legen muss, ist nicht bekannt. In unserem Preisvergleich ist der Neuling jedenfalls noch nicht gesichtet worden.

asus_eeepc1215n

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2798
Na endlich... Das ist wohl der Ersatz für das angekündigte 1201PN.
Ist der D525 nicht einer von den \"schlechteren\" CPU\'s für ein Netbook also einer der für Desktop gemacht ist?
#2
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
@Nimrais
Reine Definitionssache, angeblich wird der Stromverbrauch d. Dual-Cores im Vergleich zu den \"alten\" Single Cores nicht wesentlich steigen, er ist aber wohl minimal höher. Dafür muss man wohl nicht mehr ganz so viel Geduld bei der Benutzung eines auf der Brust so schwachen Netbooks aufweisen. Wenn ich nicht schon die (imho überteuerten) Preise für die kleineren Modelle gesehen hätte, würde ich nun sagen, dass er interessant werden könnte... Vermutlich kann sich da ja nämlich bald einen deutlich stärkeren i3 mit 13,3\" à la Acer TimelineX für kaufen.
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2798
Ok. Ich dachte es ist wie bei seinem vorgäner dem 1201N. Das hat ja weder switchbare Grafik (Optimus) noch einen mobilen Atom. Die Akkulaufzeit war damit ja nicht gerade berauschend. Ist das auch auf einem NM10 Chip? Solange das nicht geändert wird kauf ich mir keine Atoms mehr :-|
#4
customavatars/avatar135375_1.gif
Registriert seit: 30.05.2010

Matrose
Beiträge: 18
Der hört sich sehr gut an, wenn der nciht zu teuer ist und auch in den ertsen Tests gut ist, wird das man neuer Rechner werden
#5
customavatars/avatar97166_1.gif
Registriert seit: 20.08.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 299
Hat der integriertes oder nachrüstbares UTMS?
#6
customavatars/avatar113342_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009
Lahr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5033
hört sich ja mal bös geil an das teil!
müsste bestimmt auch WoW packen oder?
dann müsst ich nur noch wissen ob die tastatur was für viel schreiber ist und wie lang der akku hält^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]