> > > > Das ultimative Gaming-Notebook? MSI stellt GT660 offiziell vor

Das ultimative Gaming-Notebook? MSI stellt GT660 offiziell vor

Veröffentlicht am: von

msiBereits auf der diesjährigen CeBIT in Hannover zeigte MSI das neue Gaming-Notebook GT660. Mit Quad-Core-CPU von Intel, schneller NVIDIA-Grafik und speziellem Sound-System von Dynaudio sollte das Luxus-Modell anspruchsvolle Mobile-Gamer ansprechen. Am heutigen Tage stellte MSI das GT660 nun offiziell per Pressemitteilung vor. Damit dürfte die Verfügbarkeit am Markt nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Die eingesetzte Hardware deutet dabei auf eine ordentliche Spieleleistung hin. Ein Intel Core i7 mit vier Kernen dient als Prozessor, wobei womöglich verschiedene Modelle zur Auswahl stehen werden. Als Chipsatz fungiert Intels PM55 und die Grafikberechnungen übernimmt eine GeForce GTX285M mit 1 GB GDDR3-VRAM aus dem Hause NVIDIA. Bis zu 12 GB Arbeitsspeicher (DDR3-1333/1066) finden in den drei SODIMM-Slots Platz. Die Bildausgabe erfolgt über ein 16-Zoll-HD-LCD mit LED-Technik. Als Massenspeicher steht eine SATA-HDD mit 500 GB zur Verfügung, die optional durch ein weiteres Modell ergänzt werden kann. Ein besonderes Augenmerk legte MSI beim GT660 auf die Audio-Qualitäten, die dank der Zusammenarbeit mit dem renommierten Soundspezialisten Dynaudio auf einem besonders hohen Niveau liegen sollen. Hochqualitative Lautsprecher mit idealer Platzierung am Gerät sollen für kristallklaren Sound über den gesamten Frequenzbereich sorgen, so der Hersteller. Dabei habe man angeblich über 1200 Stunden mit dem Testen und Optimieren der Frequenzen verbracht um ein optimales Klangergebnis zu erzielen.

Mit dem GT660 führt MSI außerdem erstmals die sogenannte „Turbo Drive Engine+ technology“ (kurz TDE+) ein. Im Prinzip handelt es sich dabei offenbar um ein automatisches Übertaktungs-Feature. Bei Betätigung des beleuchteten Turbo-Hotkeys über der Tastatur soll man die Leistung von CPU, GPU und RAM bei Bedarf steigern können. Gleichzeitig soll das Kühlsystem auf die gehobene Leistung und Wärmeabgabe reagieren, was MSI „Cooler Boost technology“ nennt und ebenfalls über den Hotkey aktiviert wird.

msi_gt660

Optisch soll das MSI GT660 mit einem weiß leuchtenden MSI-Logo im Deckel, edler Oberfläche und roten Leuchtleisten, die etwas an die Serie „Knight Rider“ erinnern, überzeugen. Auf Wunsch lässt sich auch eine Art Light-Show aktivieren, bei der die Beleuchtung passend zum Sound zu pulsieren beginnt.

Zu Preisen und Verfügbarkeit des Gaming-Notebooks macht MSI noch keine Angaben. Auf der CeBIT standen Preise von etwa 1700 bis 1800 Euro im Raum, die aber bislang nicht bestätigt wurden.

Spezifikationen des MSI GT660 (Quelle: MSI)

CPU Intel Core i7 processors
Chipset PM55
Graphic NVIDIA GeForce GTX 285M with 1G GDDR3 VRAM
Memory DDRIII 1066/1333 MHz x 3 SODIMM slot
LCD 16" HD LED LCD
HDD Primary & 2nd 2.5" 500GB SATA; 2nd HDD optional
Card reader 4 in 1 (XD/SD/MMC/Memory Stick)
I/O HDMI, D-sub, USB 2.0*2, USB 3.0 *2, e-SATA, Mic-in, Headphone out, RJ-45
Battery 9 cells
Wireless Intel 802.11 b/g/draft n, Bluetooth V2.1EDR
Webcam HD Webcam
Sound x2 Theater Class Speakers + subwoofer
Dimension 396 (L) x 269 (W) x 55 (H) mm
Weight 3.5 kg
Special Feature ECO Engine, 103 key Chiclet Keyboard

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2867
Sieht nett aus, ist nett aber leider, meiner Meinung nach, bereits etwas hinterher...
Da bereits die GTX480M und die Mobile HD5870 auf dem Markt sind.
Aber wenns noch etwas günstiger wird sicher eine (für ein Mobiles Game-Gerät) sinnvolle Anschafung
#2
customavatars/avatar97166_1.gif
Registriert seit: 20.08.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 300
Scheint keine Konkurrenz für das Asus G73 zu sein. Will MSI mit diesem Gerät bei dem Preis wirklich gegen das Asus antreten?
#3
Registriert seit: 23.07.2004
Rhein-Main
Korvettenkapitän
Beiträge: 2348
Aloso das ist ja wohl ein schritt zurück , vorallem zu dem preis.
#4
Registriert seit: 02.03.2006
Zelt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 477
Wie im Artikel beschrieben sind die Preise noch nicht offiziell. Kann also durchaus sein, dass das GT660 günstiger wird.
#5
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1457
habe den gt725, auch mit quad, HD4850 und 17\" für 1280€ gekauft aber 1700-1800€ ist viel zu überteuert für ein Plastik Notebook mit veraltete Grafikkarte. Hoffentlich funktioniert die Turbo Funktion weil bei den meisten GT725 benutzer mit Quad Core geht es nicht
#6
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Lustig mit ner gts 250 (G92) Gpu und 300-400€ mehrpreis gegen das Asus mit seiner Untertakteten 5770 DX11 Gpu das kann nur nach hinten losgehen .
#7
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Ich würde mich mehr über sehr kleine (Sub-)Notebooks freuen, wie das M11x zB. Das wäre deutlich portabler also solche Klötze :/ Das M11x hat allerdings eine zu schwache GraKa (G325M) als dass ich es mir kaufen würde :(
#8
Registriert seit: 30.09.2009

Matrose
Beiträge: 9
Wann baut mal jemand ein Notebook das die nötige Leistung für Spiele hat und NICHT scheiße aussieht. Mit sowas kann ich doch nicht bei der Arbeit auftauchen. Die Spielergeneration ist erwachsen im wahrsten Sinne des Wortes. Ich brauch was schlichtes dem man es nicht ansieht. Wir sind eine Zielgruppe, wir sind in den späten 20ern/30ern, wir spielen gerne, wir sind berufstätig, wir haben Geld und sind gewillt es auszugeben. Danke.

Aspire Ethos wär ja was gewesen. Aber GDDR3 mit \'ner Mobility 5850?? Also bitte!
#9
Registriert seit: 23.07.2004
Rhein-Main
Korvettenkapitän
Beiträge: 2348
Zitat
Aspire Ethos wär ja was gewesen. Aber GDDR3 mit \'ner Mobility 5850?? Also bitte!


Acer baut Multimediabooks und keine speziell für Gamer.
#10
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1457
naja finde die Gamer Notebooks sehen echt immer krass aus ich wollte auch ein schlichtes und habe es gefunden Schwarz/Silber Alu
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

Medion Akoya E6436 und E2228T ab 26. Oktober bei Aldi im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ab dem 26. Oktober sind bei Aldi Süd und Aldi Nord jeweils unterschiedliche Notebooks von Medion im Angebot. Beide visieren auch mit ihren unterschiedlichen Preisen verschiedene Zielgruppen an. Zuerst wäre da das Akoya E6436, das es für 599 Euro bei Aldi Süd geben wird. Dieses Modell... [mehr]