> > > > WeTab kommt erst im September

WeTab kommt erst im September

Veröffentlicht am: von
hardwareluxx_news_newNachdem die WeTab GmbH das gleichnamige Produkt vor einigen Wochen vorgestellt hat, scheint es aktuell Probleme im Vertrieb zu geben. So soll sich das Tablet um ganze vier Wochen verspäten - Wochen, in denen das iPad schon zum Verkauf bereit steht und den ein oder anderen ungeduldigen Käufer an sich binden wird. Mitte bis Ende September, so lautet die offizielle Ankündigung auf der Facebook-Seite des Unternehmens. Schon im Juli sollen jedoch einzelne Geräte an Journalisten, Mitglieder der Community bzw. Erstbesteller ausgeliefert werden, die Massenverfügbarkeit soll dann zum neuen Termin gegeben sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Irgendwie wird das Ding immer mehr zur Farce. Ich bezweifle bei den ganzen Pannen mittlerweile, dass das Ding auf dem Markt einschlägt.
Es steckt einfach kein bekanntes Label dahinter, dass die erste Aufmerksamkeit zieht damit die Leute sich mit dem Gerät beschäftigen und dann kommen immer wieder Schlagzeilen , die alles andere als förderlich sind.
#2
Registriert seit: 25.09.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Laut Berichten im www soll doch Medion mit dahinter stecken. Zumindest bei der Hardware.

Schade, das es verschoben wird. :(
#3
customavatars/avatar31795_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Franken
Kapitänleutnant
Beiträge: 1726
Ja eigentlich echt schade, dass das Teil verschoben wird. Apple hat somit bis dorthin noch mehr Vorsprung. Ich habe noch einen weiteren Artikel zu dem Thema gefunden: WeTab Verspätung

Grüße,

Danyel
#4
customavatars/avatar82054_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008
Kiel
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Naja, das Interesse war schon groß, als vor einiger Zeit zur Präsentation geladen wurde (iPad-Konkurent aus D: uiuiui). Da allerdings nichtmal das Vorführgerät funktionierte, geschweige denn den Reportern in die Hand gedrückt wurde, ist auch gleich die Seifenblase geplatzt. Sowas kann man einfach nicht bringen...
#5
Registriert seit: 31.05.2005
Schöneiche bei Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2399
Na, da werden sich ja die vielen Vorbesteller bei Amazon freuen :(
Ich glaube solange werde ich es nicht aushalten, ich wollte warten, aber das Habengefühl ist einfach zu gross. WeTab sorry ,iPad ich komme :D
#6
customavatars/avatar37372_1.gif
Registriert seit: 23.03.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4538
Wenn ich überhaupt ein Pad hole, dann wird es höchstens das WeTab 32Gb! Aber ich hab shcon ein Subnotebook :fresse: und da habe ich eine richtige Tastatur, wozu also noch ein Tablet! Aber unsere Firma überlegt sich das WeTab als Papierersatz zu nutzen! Endlich einEnde mit der Zettelwirtschaft ;-)
Nur dann kommt nur das 32Gb in Frage, das das ja UMTS hat :fresse:!
Aber da es erst im Herbst kommen soll :confused:
#7
Registriert seit: 28.02.2007

Obergefreiter
Beiträge: 103
Ich hab mich irgendwie vom IPad-Fieber anstecken lassen und war quasi schon dabei es zu kaufen.
Zum Glück waren schon alle ausverkauft :D
Also noch mal im Internet recherchiert was das "gute" Teil so kann...
...es ist schon schön anzuschauen wie flüssig alles läuft und alles wie aus einem Guss wirkt, wodurch man sich auch leicht einlullen lässt und in meinem Fall vergisst wozu ich eigentlich ein portables Teil haben wollte.
Ursprünglich wollte ich nur ab und an mal im Internet serven, ohne gleich meinen PC hochzufahren.
Also eigentlich wäre ein Netbook ausreichend gewesen aber so ein Ding ist trotz der geringen Ausmaße irgendwie unhandlich um es mal so im Zug, auf der Couch oder im Bett zu benutzen.
Das Idingens wäre also für mich ideal?
Nö, eben nicht.
-kein Flash
-zum Musik hören müsste ich meine ganzen Flacs erst in MP3 umwandeln und dann zwangsweise mit der Applesoftware aufs Gerät ziehen
-um abseits des Internets überhaupt etwas anfangen zu können bin ich auf die apps angewiesen
-das Internet ist nicht mehr das frei nutzbare Medium welches ich vom PC kenne
-die Verbindungsmöglichkeit zu anderen Geräten ist nicht gegeben

Tja und da es so ist dass ich so ein Mobilteil ja nicht unbedingt brauche, kann ich auch noch ne Weile warten (wenn man ehrlichhhh zu sich selbst ist braucht man als "Normalnutzer" weder Note- noch Net- oder Ebook und ein Idingens ja nicht wirklich).
Wenn ich schon die Wahl habe, dann will ich ein Gerät welches mir auch nach dem Kauf die freie Wahl der Nutzung lässt und das erhoffe ich mit vom WeTab ... also ich warte bis September und bis dahin gibt es ja vielleicht noch mehr Auswahl :)
#8
customavatars/avatar37372_1.gif
Registriert seit: 23.03.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4538
Zitat Danzooom;14667507

Tja und da es so ist dass ich so ein Mobilteil ja nicht unbedingt brauche, kann ich auch noch ne Weile warten (wenn man ehrlichhhh zu sich selbst ist braucht man als "Normalnutzer" weder Note- noch Net- oder Ebook und ein Idingens ja nicht wirklich).
Wenn ich schon die Wahl habe, dann will ich ein Gerät welches mir auch nach dem Kauf die freie Wahl der Nutzung lässt und das erhoffe ich mit vom WeTab ... also ich warte bis September und bis dahin gibt es ja vielleicht noch mehr Auswahl :)


Naja!
Mein Subnotebook würde ich nie wieder hergeben! Es erfüllt alles, was ich benötige! Klein, leicht und noch recht schnell! FullHD läuft super auch per HDMI! :wink: Der größte Vorteil ist für mich die portabilität! Ich hab es in der Firma mit, ich hab es in der Kneiße ich habe es einfach immer dabei :asthanos:

Nur es ist im Bett oder auf dem Sofa doch noch etwas unpraktisch!

Was ich beim WeTab noch gerne wissen würde ist:

[LIST]
[*]welches Linux ist die Basis? In den Videos ist ab und zu mal ein Ubuntu-Logo zu erkennen! Aber dient Ubuntu wirklich als Unterbau? Das ist doch auf einem Atom echt nicht lustig vorallem bei mehr als 3 Anwendungen gleichzeitig am Laufen.. Da wäre mir ein Arch doch viellieber, oder sogar MeeGo.
[*]Ist das Syncen von Mails, Kalender unsw einfach möglich? Ob mit PC oder Handy ist egal! solche Features haben die noch nie gezeigt :grrr:
[*]Sie haben noch nie Multitouch gezeigt, obwohl es das Ding ja können soll! Aber die sagen immer wieder. Wenn die Anwendung das unterstützt ist es auch multitouch fähig..... gezeigt haben die das nichmal in den Demovids :fire:
[*]Auch haben die noch nie den Beschleunigungssensor gezeigt und den Lagesensor haben die auhc noch nie gezeigt..... Weil die Anwendungen noch nicht dazu optimiert sind! Ich würde einfahc nur gerne wissen, ob es überhaupt läuft!
[/LIST]
Das sid so die SAchen, die ich gerne wissen möchte! Aber vllt weiß ja einer von euch was dazu! Bei den demos ist das auch auch noch eher ein WeBug als ein WeTab!
Aber bis September ist es ja auhc noch hin! und lieber ein ausgereiftes Produkt anstelle eines fehlerhaftes zu haben!

lg
projekt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]