> > > > Rückkehr der 9-Zoll-Netbooks: ASUS 900AX vorgestellt

Rückkehr der 9-Zoll-Netbooks: ASUS 900AX vorgestellt

Veröffentlicht am: von

asusWährend der Netbook-Markt im ersten Quartal 2009 noch starke Zuwächse verbuchen konnte, scheint der Boom ein ganzes Jahr lang später deutlich abzuflachen. Der Trend geht immer mehr zu Subnotebooks, welche meist nicht nur mit größeren Displays ausgestattet sind, sondern vor allem auch mit schnelleren CULV-Prozessoren. Da ist es fast schon verwunderlich, dass ASUS jetzt ein neues Netbook mit 9-Zoll-Display vorstellte – war doch die 10-Zoll-Riege fast schon etabliert. Neben dem 8,9 Zoll großen LED-Display mit einer nativen Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten setzt der ASUS Eee PC 900AX aber auch noch auf einen älteren Intel Atom N270 mit einer Geschwindigkeit von 1,6 GHz. Dazu gibt es eine 160 GB große 2,5-Zoll-Festplatte, insgesamt 1024 MB DDR2-Arbeitsspeicher, Wireless-LAN nach 802.11-b/g/n-Standard und einen SD/MMC-Kartenleser. Auf der Anschluss-Seite stehen zwei USB-2.0-Schnittstellen, ein VGA-Ausgang, ein LAN-Port und die üblichen Sound-Anschlüsse bereit. Damit dem 170 x 225 x 34 mm großen und rund 1,127 Kilogramm schweren Gerät nicht so schnell die Puste ausgeht, verbaute der taiwanesische Hersteller einen 4-Zellen-Akku.

Wann der neue ASUS Eee PC 900AX offiziell in den Läden stehen soll, ist nicht bekannt. Auch eine unverbindliche Preisempfehlung steht noch aus.

notebookitalia_asus_eeepc_900ax-01

notebookitalia_asus_eeepc_900ax-02

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 818
schick aussehen tut er ja. Doch zu weitreichenden Aussagen möchte ich mich jetzt wegen mangeln an Details nicht hinziehen lassen.
#2
customavatars/avatar116729_1.gif
Registriert seit: 19.07.2009
Münster
Banned
Beiträge: 1287
Finds schön, fand es hart besch*ssen, dass sich diese Netbooks in den Markt von den Subnotebooks gedrängt haben.
#3
customavatars/avatar14238_1.gif
Registriert seit: 11.10.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Und was rechtfertigt jetzt den neuen Namen?
Für mich siehst genau so aus wie der 901, selbst der Displayrahmen ist noch so nervig breit...
Und ob ein LED-Display die Neuauflage rechtfertigt, sei mal dahin gestellt, besinders, wenn dann beim Akku gespart wird.
#4
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
bei der größe reicht eigentlich auch ein iPhone. also wenn denn richtung 12\"
#5
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 818
Ein Iphone isist doch viel zu klein. Ich finde diese größe ganz gut, wenn mal mal im Garten sitzen möchte und dabei ein bisschen surfen möchte. Alles was über 13\'\' ist wird da zu schwer, nervig und klobig.
#6
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20000
haha resteverwertung^^
nen uraltes 900a mit hdd statt ssd xD
#7
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
Zitat Junkie_deluxe;14496102
Und was rechtfertigt jetzt den neuen Namen?
Für mich siehst genau so aus wie der 901, selbst der Displayrahmen ist noch so nervig breit...
Und ob ein LED-Display die Neuauflage rechtfertigt, sei mal dahin gestellt, besinders, wenn dann beim Akku gespart wird.



Schon die ersten Netbooks hatten LED Displays soweit ich weiss, also LED Backlight.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]