> > > > Dockingstation Henge Dock für das MacBook Pro

Dockingstation Henge Dock für das MacBook Pro

Veröffentlicht am: von

apple_logoDas MacBook Pro von Apple lässt sich durchaus gut als Desktop-Replacement nutzen. Doch wer kennt das Problem nicht: Zu Hause angekommen müssen erst einmal alle externen Geräte einzeln am MacBook angeschlossen werden. Andere Hersteller sind durchaus schon seit langer Zeit einen Schritt weiter und bieten eine Dockingstation oder einen Portreplicator an. Nachdem es verschiedene MacBook-Modelle schon lange gibt, ist jetzt eine Dockingstation namens Henge Dock für das MacBook verfügbar. Das MacBook wird einfach in die Dockingstation gestellt und bildet alle Anschlüsse an dieser ab. Damit muss der Nutzer keine einzelnen Kabel mehr anschließen. Allerdings bietet die Henge Dock keine weiteren Anschlüsse. Der zweite Monitor geht in Zukunft auch verloren, da das MacBook im zugeklappten Zustand angedockt wird, was ein weiterer Nachteil ist. Bisher gibt es die Henge Dock nur für das MacBook Pro in der 13-Zoll-Variante. In Zukunft werden weitere Versionen folgen. Derzeit ist das lieferbare Modell für ca. 60 US-Dollar zu haben.

Henge-Dock

Das Bild zeigt die Henge Dock mit angedocktem MacBook Pro.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Das Dock ist nicht von Apple selbst, sondern von der Firma Henge Docks.
Hinzu kommt, dass bereits jetzt alle Modelel bestellt werden können (USA).
#2
Registriert seit: 10.12.2007

Matrose
Beiträge: 29
Schön ist aber auch was anderes... :P
#3
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Also mir gefällts ganz gut.
Weiß, passt zu Apple.
Kompakt.
Design passt zu Apple.
Es ist ja hoch und nicht so breit, was auch sehr nützlich ist.

Darüber hinaus ist es das erste seiner Art.


Und zu gutre letzt, es ist nunmal geschmackssache.
#4
customavatars/avatar31508_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2915
Die Festplatte wird es freuen wenn sie schon eine Weile horizontal gearbeitet hat... :P
#5
customavatars/avatar83953_1.gif
Registriert seit: 01.02.2008
/dev/home/
Oberbootsmann
Beiträge: 796
Ist das den Apple usern nicht zu günstig? Die sind es doch gewohnt n paar hunderter für fragwürdiges Design auf den Tisch zu legen ;p
#6
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18673
ich rieche neid, hm wilste nichma duschen gehen navigator...
#7
customavatars/avatar16719_1.gif
Registriert seit: 22.12.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 275
Hallo,
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen solchen Henge Dock zu kaufen. Hat jemand zufällig schon son Ding Zuhause und kann etwas zu dem Teil sagen? Und wie hat das mit der Bestellung funktioniert? Ich seh da auf den ersten Blick keine Versandkosten auf der HP von Henge Docks.
#8
customavatars/avatar16719_1.gif
Registriert seit: 22.12.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 275
vllt sollte das Thread mal in die Mac Ecke verschoben werden...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Gigabyte Aero 15 im Doppelpack: Edle und kompakte Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

Wenn es um leistungsfähige Spielenotebooks geht, die mit ihren schlanken Abmessungen und einer edlen Optik auch mal als Arbeitsgerät für unterwegs herhalten sollen, dann ist das Gigabyte Aero 15X v8 derzeit eines unserer Favoriten. Über die heißen Sommertage hat man uns zwei... [mehr]

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Razer Blade 15 2018 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_TEST-TEASER

Technisch, optisch und auch qualitativ war das Razer Blade 14, welches erst im Dezember 2015 nach drei Gerätegenerationen nach Deutschland kam, erste Sahne und zählte mit zu den edelsten Gaming-Notebooks auf den Markt. Wir bezeichneten es nicht umsonst als "das Macbook unter den... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]