> > > > Neue Wind-Netbooks braucht das Land: Drei neue Geräte

Neue Wind-Netbooks braucht das Land: Drei neue Geräte

Veröffentlicht am: von

msiHeimlich, still und leise stellte MSI jetzt drei neue Modelle der Wind-Serie in den Dienst. Das MSI Wind L1300 und das L1350 setzten dabei auf ein 10 Zoll großes Display, während das MSI Wind L2300 über ein 12-Zoll-Display verfügt. Die beiden 10-Zöller setzen auf einen Intel-Atom-N450-Prozessor mit einer Geschwindigkeit von 1,66 GHz samt 1024 MB Arbeitsspeicher. Dazu gibt es wahlweise eine 160- oder 250 GB große Festplatte. Um die 3D-Beschleunigung kümmert sich Intels GMA 3150. Eine 1,3-Megapixel-Webcam, ein 4-in-1-Kartenleser, Ethernet und Wireless-LAN dürfen natürlich auch nicht fehlen. Das Display selbst kommt mit einer nativen Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten vor. Das L1300 soll zusammen mit Windows XP bereits schon für knapp 330 US-Dollar erhältlich sein, während das L1350 mit Windows 7 zwischen 350 und 380 US-Dollar kosten soll. Die größere Variante der drei neuen Geräte, das MSI Wind L2300, setzt auf ein 12,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten und einen 1,6 GHz schnellen AMD Athlon Neo MV-40. Weiter zählen 2048 MB Arbeitsspeicher, eine ATI Radeon HD 3200, eine 250-GB-Festplatte, Wirless-LAN, Webcam, Gigabit-LAN und Kartenleser mit zur Standardausstattung. Ein Preis hierfür ist jedoch nicht bekannt.

techconnect_msi_l1300

techconnect_msi_L1350

techconnect_msi_l2300

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar39543_1.gif
Registriert seit: 01.05.2006
die strassse weiter bei der kreuzung links dann die zweite rechts
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
und alle mit glossy display :wall:
#2
customavatars/avatar116729_1.gif
Registriert seit: 19.07.2009
Münster
Banned
Beiträge: 1289
Ich weiß nicht was an Glossy Displays toll sein soll...
Ich glaub ich steh mit der Meinung nicht alleine da, aber wieso machen die Hersteller einfach so weiter?

Ich mein IBM/Lenovo hat beim SL500 erkannt, dass glossy sehr unpraktisch ist beim SL510 wieder matte Komponenten verwendet..

Zum glück kommt IBM nicht auf die dumme Idee bei den richtigen Thinkpads Glossy-Displays einzusetzen ^^
#3
customavatars/avatar94039_1.gif
Registriert seit: 29.06.2008
Hünfeld
Obergefreiter
Beiträge: 72
Zum Glück hat mein Asus EeePC 1001P ein mattes Display. Das Display des Gigabyte-Tablets meines Kumpels kann man perfekt als Spiegel einsetzen...
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Zitat
Ich glaub ich steh mit der Meinung nicht alleine da, aber wieso machen die Hersteller einfach so weiter?

Weil ein glänzendes Display darüber hinwegtäuscht das grade bei Netbooks grottige Panels verbaut sind. Durch die glänzende Oberfläche sehen die Farben kräftiger aus.

@Topic: schön das man etwas mehr Geräte mit dem NEO sieht.
#5
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2836
Wozu Netbooks, wenn man sie Draußen nicht ablesen kann???


Kein weiterer Kommentar.....
#6
Registriert seit: 27.02.2008

Obergefreiter
Beiträge: 92
\"neu\" : http://www.netbooknews.de/15130/msi-wind-u130-u135-u230-werden-zu-msi-wind-l1300-l1350-l2300/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]