> > > > Acers neue Timeline-Modellreihe wird grün

Acers neue Timeline-Modellreihe wird grün

Veröffentlicht am: von

acerGreenpeace gibt in regelmäßigen Abständen die Green-IT-Bilanzen der größten Unternehmen in der Computerbranche preis. Jeder Hersteller wünscht sich dort einen Platz an vorderer Stelle, denn Green-IT ist nicht nur bei Umweltschützern, sondern auch bei Verbrauchern aktuell "in". Deshalb hat Acer zur CeBit zwei neue Modelle der Timeline-Notebookserie geplant, die ohne PVC und bromierte Flammschutzmittel kommen. Es handelt sich um die Modelle "3811TZ" und "3811TZG". Während beide Modelle auf einen 13,3-Zoll-Bildschirm, eine GMA-4500MHD-Grafiklösung und Intels SU4100 setzen, kann das "TZG" mit einer zweiten Grafikkarte aus dem Hause ATI punkten.

Die Mobility-Radeon-HD4330 mit 512-MB-Grafikspeicher kann optional zugeschaltet werden, falls Grafikleistung vonnöten ist. Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN, Bluetooth, ein Kartenleser, drei USB-Ports, ein HDMI- und VGA-Amschluss sowie S/PDIF-Support. Die Notebooks wiegen 1,6 Kilogramm, der Akku soll eine Betriebsdauer von rund 8 Stunden ermöglichen. Acer setzt auf Windows-7-Home-Premium in der 64-bit-Variante. Ab 599 Euro sollen die Modelle schon im März erhältlich sein, die Garantie reicht über zwei Jahre.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Könnt ihr nicht einfach umweltschonend oder so schreiben? Man muss ja nicht jeden scheiß mitmachen.
Zumal wenn dann die Überschrift genau so gut suggerieren könnte, das die Farbe gemeint ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]

ASUS TUF Gaming FX504 im Test: Einstiegs-Gaming mit Abstrichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_FX504G-TEASER

In den letzten Wochen hatten wir ausschließlich Gaming-Notebooks der gehobenen Preis- und Leistungsklasse auf dem Prüfstand – bestes Beispiel ist hier das ASUS ROG G703, welches als Desktop-Replacement mit einem Preis von fast 4.500 Euro den absoluten Enthusiasten anspricht. Doch der... [mehr]