> > > > MacBook Pro bald mit Intel Core i5?

MacBook Pro bald mit Intel Core i5?

Veröffentlicht am: von

apple_logoDerzeit scheint Intel unter seinen Händlern ein MacBook Pro mit Intel-Core-i5-Prozessor zu verlosen. Das Intel-Retail-Edge-Programm ist nur für registrierte Händler zugänglich und auf den ersten Screenshots schien es sich noch um ein altes MacBook Pro mit schwarzer Display-Umrandung zu handeln. Nun aufgetauchte Screenshots aber zeigen das aktuelle Unibody-Design. Erst vor kurzem hat Intel drei neue Core-i5-Prozessoren vorgestellt. Allen dreien gemein sind die zwei Prozessor-Kerne und die HyperThreading-Technologie. Ebenso gleich ist ihnen der 3 MB große Smart Cache. Unterschiede zeigen sich dann in der Taktfrequenz. Der Intel Core i5-520UM arbeitet mit einem Takt von 1,06 GHz und unterstützt DDR3-800 Arbeitsspeicher. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt 18 Watt. Schon eher wahrscheinlich ist der Intel Core i5-520M oder 540M. Diese arbeiten mit einem Takt von 2,4 oder 2,53 GHz und unterstützen auch DDR3-1066. Die Leistungsaufnahme gibt Intel hier mit 35 Watt an.

MBP_i5_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Apple früher oder später auch auf die neue Generation der Intel-Generation wechseln wird, ist nur logisch. Über den Zeitpunkt aber kann man sich bei Apple nie sicher sein. Allerdings scheint Apple für Ende Januar einen Event geplant zu haben, auf dem das Tablet erwartet wird und ebenso einige Informationen über das iPhone OS 4.0 oder ein mögliches iPhone 4G. In diesem Rahmen würde sich ein Update für die MacBooks sicher gut machen. Ebenso wird für den Mac Pro ein Update auf die Intel-Xeon-Prozessoren mit 6 Kernen erwartet.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29876
Jaja, mag ja alles ein, ich will eigentlich nur ergründen, ob die Windows-Notebooks Hybrid-SLI einsetzen und Apple eben nicht und das wäre dann auch schon der entscheidende Unterschied.
#12
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Klick doch einfach auf den Link, dann wirst Du sehen, dass es beim Asus Notebook um ein i7 geht. Also interne Intel GPU plus G310, also nix mit Hybrid-Sli.
#13
customavatars/avatar8760_1.gif
Registriert seit: 06.01.2004

Admiral
Beiträge: 9494
Klar wäre es praktischer, allerdings finde ich den Vorgang nicht problematisch. Immerhin ist man keine Stunde geblockt...
#14
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29876
Ja, aber das Aus- und wieder Einloggen kann schon störend sein. Du hast mehrere Anwendungen mit Inhalt geöffnet, die du alle schließen musst, das ist nicht praktikabel. Wüsste mal gerne was Apple da geritten hat bzw. wo der genaue Grund liegt.
#15
customavatars/avatar8760_1.gif
Registriert seit: 06.01.2004

Admiral
Beiträge: 9494
Zitat Don;13781982
Ja, aber das Aus- und wieder Einloggen kann schon störend sein. Du hast mehrere Anwendungen mit Inhalt geöffnet, die du alle schließen musst, das ist nicht praktikabel. Wüsste mal gerne was Apple da geritten hat bzw. wo der genaue Grund liegt.


Praktikabel ist definitiv anders
#16
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5108
Zitat Don;13777815
Ganz blöd gefragt: Sind das auch Notebooks mit 2x NVIDIA? Laufen die dann nicht im Hybrid-SLI was etwas anderes ist als die Umschaltung wie Apple sie macht?


Nein is ne Intel IGP und eine dedizierte Nvidia...

Sollte es wirklich daran liegen das man nicht zwischen 2 Nvidiachips umschalten kann wäre ein I5 mit IGP ja ein richtiger Glücksfall :D
Zumindest für die 15" und 17" käufer :bigok:
#17
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Zitat Don;13781982
Ja, aber das Aus- und wieder Einloggen kann schon störend sein. Du hast mehrere Anwendungen mit Inhalt geöffnet, die du alle schließen musst, das ist nicht praktikabel. Wüsste mal gerne was Apple da geritten hat bzw. wo der genaue Grund liegt.


Hm, vielleicht geht man davon aus, dass ich das Macbook unterwegs neu starte und dann anschließend auch brav ausmache. Nun wenn ich wieder am Strom bin es wieder starte und dann eben die größere Grafikkarte wähle ^^
#18
customavatars/avatar28962_1.gif
Registriert seit: 25.10.2005
Aurich
Bootsmann
Beiträge: 729
ich glaube kaum, weil Apple selber mit dem Sleepmode des OS wirbt da der im Gegensatz zu Windows optimal läuft !
#19
customavatars/avatar12912_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004

Korvettenkapitän
Beiträge: 2162
das ding soll endlich kommen, mir egal was da drin verbaut ist, wird schon schneller sein als das aktuelle :)
#20
customavatars/avatar11536_1.gif
Registriert seit: 26.06.2004
Nbg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4358
das war doch nur ein fehler. es kommt kein i5
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]

Acer Predator Helios 300 im Test: Der Einstieg in die Gaming-Welt bei Acer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-HELIOS-300/ACER_HELIOS_300-TEASER

Fast schon im jährlichen Turnus stellt Acer im Rahmen einer internationalen Pressekonferenz in New York eine Vielzahl neuer Geräte vor. Zuletzt war dies Ende April der Fall, als man unter anderem mit dem Predator Triton 700 und dem Predator Helios 300 zwei neue Produktfamilien unter den... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]

HP Omen 15 mit GeForce GTX 1060 Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/HP-OMEN-15-1060-MAXQ/HP_OMEN15_1060MAXQ-TEASER

Zum Weihnachtsgeschäft überraschte HP mit einem preislich attraktiven Gaming-Notebook, bei welchem man eine NVIDIA GeForce GTX 1060 sinnvoll mit einem Core-i5-Prozessor kombinierte und das HP Omen 17 so mit kleiner SSD und zusätzlicher HDD für günstige 1.299 Euro über die Ladentheke schob.... [mehr]