> > > > ASUS stellt Notebook mit NVIDIA 3D Vision vor

ASUS stellt Notebook mit NVIDIA 3D Vision vor

Veröffentlicht am: von

asus NVIDIAs "3D Vision" ermöglicht ein 3D-Erlebnis am heimischen Rechner. Dazu benötigt man eine NVIDIA-Grafikkarte, einen geeigneten Bildschirm (mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz), Windows Vista oder Windows 7 und schließlich noch die passende Shutterbrille. Der Hersteller ASUS hat nun erstmalig all diese Voraussetzungen mit einem Notebook erfüllt.

Das ASUS "G51J 3D" ist entsprechend das erste Notebook, das "3D Vision" unterstützt (wir berichteten bereits kurz in einer News zum Herbst-Lineup von ASUS). Die verwendete GTX 260M und das mit 120 Hz arbeitende 15,6-Zoll-Display ermöglichen den Einsatz der mitgelieferten "3D Vision"-Brille. NVIDIAS 3D-Technologie kann momentan mit über 400 Spielen genutzt werden. Auch 3D-Filme und 3D-Bilder können betrachtet werden. Die sonstigen Spezifikationen des Notebooks sind die eines leistungsstarken Desktop-Replacement-Systems. Ein Intel Core i7-Prozessor (i7-720QM mit 1,6 GHz, Turbo Boost bis 2,8 GHz), 4 GB DDR3-Speicher, zwei Festplatten mit je 320 GB Kapazität und ein Blu-ray-Laufwerk finden Verwendung. Eine umfangreiche Schnittstellenausstattung mit vier USB-Anschlüssen, E-SATA, LAN, VGA, HDMI, Audio, Bluetooth, WLAN und ExpressCard-Slot ergänzt die opulente Ausstattung. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium 64 Bit zum Einsatz. ASUS hat sich beim "G51J 3D" für ein auffälliges schwaz-blaues Design mit beleuchtetem Logo entschieden. Das Gewicht beträgt etwa 3,3 kg (mit Akku), die Abmessungen 375 x 265 x 34,3-40,6 mm.

Das ASUS "G51J 3D" soll ab Anfang Dezember verfügbar werden, der empfohlene Verkaufspreis in Deutschland und Österreich liegt bei 1499 Euro. In unserem Preisvergleich wird es zu diesem Preis bereits gelistet, ist aber noch nicht lieferbar.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3220
Finde den Preis für das Gerät mit der Ausstattung nicht verkehrt, da hat man schon überzogenere Preise gesehn. Allerdings hätte mir selbst als blau fan, ein rotes design besser gefallen.
#2
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4559
naja das ist wohl wahr...
Rot passt besser zur ROG Serie allgemein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]