> > > > ASUS stellt Notebook mit NVIDIA 3D Vision vor

ASUS stellt Notebook mit NVIDIA 3D Vision vor

Veröffentlicht am: von

asus NVIDIAs "3D Vision" ermöglicht ein 3D-Erlebnis am heimischen Rechner. Dazu benötigt man eine NVIDIA-Grafikkarte, einen geeigneten Bildschirm (mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz), Windows Vista oder Windows 7 und schließlich noch die passende Shutterbrille. Der Hersteller ASUS hat nun erstmalig all diese Voraussetzungen mit einem Notebook erfüllt.

Das ASUS "G51J 3D" ist entsprechend das erste Notebook, das "3D Vision" unterstützt (wir berichteten bereits kurz in einer News zum Herbst-Lineup von ASUS). Die verwendete GTX 260M und das mit 120 Hz arbeitende 15,6-Zoll-Display ermöglichen den Einsatz der mitgelieferten "3D Vision"-Brille. NVIDIAS 3D-Technologie kann momentan mit über 400 Spielen genutzt werden. Auch 3D-Filme und 3D-Bilder können betrachtet werden. Die sonstigen Spezifikationen des Notebooks sind die eines leistungsstarken Desktop-Replacement-Systems. Ein Intel Core i7-Prozessor (i7-720QM mit 1,6 GHz, Turbo Boost bis 2,8 GHz), 4 GB DDR3-Speicher, zwei Festplatten mit je 320 GB Kapazität und ein Blu-ray-Laufwerk finden Verwendung. Eine umfangreiche Schnittstellenausstattung mit vier USB-Anschlüssen, E-SATA, LAN, VGA, HDMI, Audio, Bluetooth, WLAN und ExpressCard-Slot ergänzt die opulente Ausstattung. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium 64 Bit zum Einsatz. ASUS hat sich beim "G51J 3D" für ein auffälliges schwaz-blaues Design mit beleuchtetem Logo entschieden. Das Gewicht beträgt etwa 3,3 kg (mit Akku), die Abmessungen 375 x 265 x 34,3-40,6 mm.

Das ASUS "G51J 3D" soll ab Anfang Dezember verfügbar werden, der empfohlene Verkaufspreis in Deutschland und Österreich liegt bei 1499 Euro. In unserem Preisvergleich wird es zu diesem Preis bereits gelistet, ist aber noch nicht lieferbar.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3314
Finde den Preis für das Gerät mit der Ausstattung nicht verkehrt, da hat man schon überzogenere Preise gesehn. Allerdings hätte mir selbst als blau fan, ein rotes design besser gefallen.
#2
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4607
naja das ist wohl wahr...
Rot passt besser zur ROG Serie allgemein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

Medion Akoya E6436 und E2228T ab 26. Oktober bei Aldi im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ab dem 26. Oktober sind bei Aldi Süd und Aldi Nord jeweils unterschiedliche Notebooks von Medion im Angebot. Beide visieren auch mit ihren unterschiedlichen Preisen verschiedene Zielgruppen an. Zuerst wäre da das Akoya E6436, das es für 599 Euro bei Aldi Süd geben wird. Dieses Modell... [mehr]