> > > > Acer ruft Notebooks zurück

Acer ruft Notebooks zurück

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

acerDas taiwanesische Computerunternehmen Acer gab auf seiner Internetpräsenz bekannt, dass einige Acer-Notebooks unter bestimmten Umständen überhitzen können. Durch Druckeinwirkung auf die linke Handablagefläche kann das darunterliegende Mikrofonkabel überhitzen. Dadurch kann es zur Verformung der Notebookoberfläche oder zu Fehlfunktionen kommen. Acer bietet betroffenen Kunden einen Austausch des entsprechenden Teiles an. Das Problem betrifft Acer-Aspire-Modelle "AS3410", "AS3810T", "AS3810TG", "AS3810TZ" und "AS3810TZG", die vor dem 15. September 2009 gefertigt wurden. Auf der Service-Seite von Acer kann durch Eingabe von Seriennummer oder SNID (beide auf einem weißen Aufkleber auf der Gehäuseunterseite zu ersehen) herausgefunden werden, ob das eigene Notebook zu den betroffenen Geräten gehört.

Einen weiteren Warnhinweis gibt es für Besitzer des "Aspire 5738" (AS5738G) und des "Aspire 5738Z" (AS5838ZG), wenn die Geräte in der Zeit zwischen April und Juni 2009 gefertigt wurden. Bedingt durch eine fehlerhafte Firmware kann es bei diesen Modellen zu einem Überhitzen des Netzteils kommen. Durch ein Bios-Update lässt sich dieses Problem aber beheben. Auch hier gilt, dass durch Überprüfen von Seriennummer oder SNID festgestellt werden kann, ob das eigene Notebook betroffen ist.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar28023_1.gif
Registriert seit: 04.10.2005
Münster
Kapitän zur See
Beiträge: 3612
Ich glaube es geht eher darum, das das Kabel fälschlicherweise auf ein heißes Bauteil gedrückt werden könnte ^^
#3
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Acer ist für mich einfach eine Billigmarke.
#4
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3177
Besser eine Rückrufaktion als stillschwigend zusehen wie die Produkte verreken
#5
customavatars/avatar86287_1.gif
Registriert seit: 02.03.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 154
Seh ich auch so. Meine Meinung über Acer, die keine positive ist, wird sich durch die Aktion eher ein klein wenig bessern.
#6
customavatars/avatar42671_1.gif
Registriert seit: 08.07.2006
Regensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
Jap, sehe ich genauso wie Fischhirn ^^

---

ACER ist halt ne P/L Marke...

Und um einiges besser als die NoName Produkte...
#7
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 677
Billige Produkte hat wohl jeder Hersteller und Rückrufaktionen wohl auch. Schlimm finde ich das aktuelle Beispiel ASUS über das bei C\'t-TV aktuell berichtet wird http://www.heise.de/ct-tv/artikel/Hintergrund-Vorsicht-Kunde-802483.html
#8
customavatars/avatar42671_1.gif
Registriert seit: 08.07.2006
Regensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
Das ist natürlich schon happig...
Wobei ich eigentlich schon länger auf ein ASUS liebäugle, aber nach diesem Spot...
#9
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3774
Also wer Asus Acer vorziehen will...
#10
Registriert seit: 28.12.2006

Bootsmann
Beiträge: 677
Ne ASUS ist nicht besser als ACER, für mich sind das einfach Billiggeräte. Sorry hatte schon zuviel negatives davon in meinen Bekanntenkreis gesehen / mitbekommen.

MFG
#11
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Wieso wundert es mich nicht, daß ich innerhalb vn 12 Monaten gleich zwei Berichte über ständig defekte Asus Notebooks und den noch schlechteren Service im CT Magazin sehe? :rolleyes::shake:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Acer Predator Triton 700: Gaming-Notebook mit ungewöhnlichem Topcase (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_700

Nachdem Acer vor etwas mehr als einem Jahr seine Predator-Familie auf den mobilen Sektor ausweitete und die Geräte zum Jahreswechsel bei den Grafikkarten auf die neue Pascal-Generation umstellte, macht man seine Gaming-Notebooks nun kompakter und vor allem schlichter. Auf der soeben in New York... [mehr]

Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Googles Vizepräsident für Hardware, Rick Osterloh, erklärt, dass zunächst keine weiteren Premium-Chromebooks von Google geplant seien. Es werde in absehbarer Zeit auch kein neues Pixel-Notebook geben. Damit schickt Google offenbar seine... [mehr]