> > > > ASUS UnLimited-Notebooks mit bis zu 12 Stunden Laufzeit

ASUS UnLimited-Notebooks mit bis zu 12 Stunden Laufzeit

Veröffentlicht am: von

asus Der taiwanesische Hardwarehersteller ASUS verspricht für seine UnLimited-Notebook-Serie - entsprechend der Bezeichnung - möglichst lange Betriebszeiten. Ganz unlimitiert ist die Akkulaufzeit der neuen Modelle dann allerdings doch nicht. Immerhin bis zu beachtlichen 12 Stunden Netzunabhängigkeit (beim UL30) sollen laut Herstellerangaben jedoch möglich sein. ASUS wird drei Modellvarianten in zwei Größen auf den Markt bringen. Die beiden 13-Zoll-Notebooks "UL30A-QX050C" und "UL30A-QX059C", die sich nur in der Farbe unterscheiden (schwarz bzw. silber/aluminium) sowie eine 15-Zoll-Variante, das "UL50AG-XX006C" in schwarz. Alle drei basieren auf Intels GS45-Chipsatz mit integrierter GMA-4500MHD-Grafik und nutzen einen großen 8-Zellen Li-Ion-Akku mit 5600 mAh. Als Prozessor kommt Intels Sparmodell Core2 Duo SU7300 zum Einsatz. Die Verwendung eines LED-hintergrundbeleuchteten Displays mit 1366 x 768 Bildpunkten sorgt ebenfalls für niedrigen Verbrauch.

Mobilität soll nicht nur durch die lange Akkulaufzeit, sondern auch durch kompakte Maße und ein niedriges Gewicht gewährleistet werden (Gehäusehöhe: ASUS UL30 - 15 mm, ASUS UL50 - 16 mm; Gewicht: ASUS UL30 - 1,7 kg , ASUS UL50 - 2,1 kg). Auch das laut Aussage von ASUS robuste Gehäuse mit Aluminiumabdeckung soll hierzu seinen Beitrag leisten.

Alle drei Modelle sind ab sofort erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 649 Euro für die 13- und 699 Euro für die 15-Zoll-Variante. In unserem Preisvergleich ist das "UL30A-QX059C" bereits lieferbar gelistet.

asus1
asus2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 19.11.2005
Münster
Obergefreiter
Beiträge: 69
in den shops wird auch nichts über integriertes umts geschrieben, eigentlich schade, dass man ein so kompaktes nb wie das ul30 nicht mit umts ausstattet :S
#2
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3249
Asus Werbung: http://event.asus.com/2009/nb/ul_series
#3
customavatars/avatar29435_1.gif
Registriert seit: 06.11.2005
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1399
schickes Teil. Wird es demnächst auch mit Win7 erscheinen oder müsste man die Upgrade Prozedur durchziehen?
#4
customavatars/avatar70561_1.gif
Registriert seit: 15.08.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2272
erscheinen mir ziemlich günstig fürs gebotene.
schauen echt interessant aus.
#5
customavatars/avatar11783_1.gif
Registriert seit: 10.07.2004
Frankfurt
Leutnant zur See
Beiträge: 1223
Hatte einen sammeltread vor eingerzeit eröffnet:
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=644936
#6
Registriert seit: 28.12.2006

Bootsmann
Beiträge: 677
Nicht schlecht, Problem an den Gerät es ist von ASUS :( .
#7
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007

Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 10994
Fehlt nur mir das integrierte UMTS-Modul bei einem Ultraportable? Dazu das Glare Display.. und 16:9.. aber hier macht der Preis die Musik, daher nicht überraschend. Trotzdem sind 599€ ein vielversprechender Kampfpreis.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]