> > > > Apple empfiehlt MacBook Pros nicht zu stapeln

Apple empfiehlt MacBook Pros nicht zu stapeln

Veröffentlicht am: von

apple_logoApple äußert sich in einem Support-Dokument zum Betrieb von zwei oder mehr Unibody-MacBook-Pros die übereinander stehen. So kann es dazu kommen, dass sich das oberste MacBook Pro einfach schlafen legt. Grund hierfür ist nicht die mögliche Überhitzung, sondern die Tatsache, dass der Magnet des unteren MacBooks den Sensor des obere beeinflusst. Diesem wird dann signalisiert, dass das Display zugeklappt würde, der Hall Effect Switch legt das MacBook dann schlafen. Selbst das Hochfahren des Systems kann so schon unterbrochen werden, ein beständiges Arbeiten ist aber in jedem Fall gefährdet. Betroffen sind alle Unibody-Modelle, also das 13-Zoll MacBook und alle Pro-Versionen von 13- bis 17-Zoll.

In unserem Test zum 13- und 15-Zoll MacBook Pro wagten auch wir das Aufeinanderstapeln, allerdings nicht im laufenden Betrieb.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar63806_1.gif
Registriert seit: 12.05.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4493
und wenn man jetzt ein 2. umgekehrt drunterlegt
muesste sich doch die polung umkehren und das erste neutralisieren

Zitat
Apple rät:
Kaufen sie immer MacBooks im Dreierpack
#4
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2206
Dass man magnetische Strahlen abschirmen kann ist Apple schon klar oder?
Mich würds vielmehr interessieren, wer mehrere MacBooks hat und diese auch noch stapeln will.
#5
customavatars/avatar14238_1.gif
Registriert seit: 11.10.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Das kann man sicher irgendwie in den Domino-Day einbauen, von wegen zwei schwingende Macbooks legen sich gegenseitig schlafen :p

EDIT: Wer schaltet eigentlich das oberste Macbook auf nem Stapel Macbooks ein? Zum Transportieren ist das Stapeln ja noch verständlich, aber dabei schaltet man die doch nciht ein O.o
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29725
Leute, ich lösch pro User nur noch einen Kommentar. Wenn ihr nichts zum Thema zu sagen habt, dann lasst es einfach.
#7
Registriert seit: 12.09.2008

Matrose
Beiträge: 7
Also wirklich mal, in meiner Firma arbeiten wir viel mit Mac Books weil die Leitung das so toll findet (wenn auch ich es als NT-Admin ecklig finde) aber bisher ist iwie niemand auf die Idee gekommen ein paar davon zu stapeln und den obersten anzumachen. Ich denke das ist ein ähnliches Langeweile Projekt darauf zu stoßen als wenn man bei funktionierender Sendeeinheit bei einer Nintendo Wii feststellt, dass man alternativ auch zwei Kerzen verwenden kann um den Sender zu ersetzen... Trotzdem nett der Hinweis von Apple, werd ich definitiv berücksichtigen wenn ich das nächste Mal 10 (oder auch nur 2^^) Mac Books stapel... ;)
#8
customavatars/avatar67138_1.gif
Registriert seit: 30.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2738
wie kommt man darauf, laufende MacBook Pro's zu stapeln ?!
#9
customavatars/avatar7202_1.gif
Registriert seit: 20.09.2003
BaWü
Bootsmann
Beiträge: 525
Und wieso ist das überhaupt eine News wert ;) ?
#10
customavatars/avatar98800_1.gif
Registriert seit: 16.09.2008
Würzburg
Gefreiter
Beiträge: 34
Zitat GreenStorm;12709615
wie kommt man darauf, laufende MacBook Pro's zu stapeln ?!


vorallem wer hat einfach mal so 2-x MBP rumliegen ? News welche die Welt begeistern....
#11
customavatars/avatar24057_1.gif
Registriert seit: 19.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4119
Zitat LisTenEr;12719658
Und wieso ist das überhaupt eine News wert ;) ?

Zitat
Andreas Schilling # Bio editor at hardwareluxx.de / mac & iPhone fan / feels like a genius

http://twitter.com/aschilling
#12
customavatars/avatar6977_1.gif
Registriert seit: 31.08.2003
Hannover
Vizeadmiral
Beiträge: 6268
Das ist afaik nicht nur bei MacBooks der Fall. Unser Techniker, der ua. auch mal die Notebooks auf die vom Hersteller genannten Spezifikationen prüft, hat sowas schon bei MSI Notis gehabt. Nen paar ausm Lager geholt, ausgepackt, zum abarbeiten gestapelt, oberstes angemacht -> geht nicht. Nächstes -> geht nicht. Letztes angemacht ->geht. Alleine stehend gingen dann auch alle anderen Notis ganz normal. ;)

Ist also nicht ungewöhnlich und nu seht ihr auch, wen diese Info letztlich wohl nur interessieren wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]

Schenker VIA 14: Ein kompakter 14-Zöller mit Vollmetallgehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_VIA14

Schenker Technologies hat am Donnerstag ein neues Modell für seine VIA-Serie vorgestellt, welches sich überwiegend an Business-Kunden und private Nutzer mit hohen Ansprüchen an Design, Haptik und Funktionalität richten soll. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich beim... [mehr]