> > > > Mattes Display bei Apple wieder im Kommen?

Mattes Display bei Apple wieder im Kommen?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
apple_logoApples Entscheidung nur noch Glare-Displays einzusetzen und das unabhängig davon ob es sich dabei um ein stationäres Gerät (wie den iMac) oder aber um die MacBook-Serie handelt, sorgte für eine große Kritikwelle. Inzwischen schien diese abgeflaut und so manch hartnäckiger Verfechter der matten Displays konnte sich auch mit einem spiegelnden anfreunden. Offenbar aber kommt jetzt noch einmal Bewegung in das Thema. So bietet das 17-Zoll MacBook Pro die Option zu einem Aufpreis von 45 Euro ein mattes Display zu erhalten. Die Kollegen von AppleInsider vermelden aber nun, dass Apple zukünftig diese Option vielleicht auch bei weiteren Produkten anbieten könnte. Genauere Details sind noch nicht bekannt. Allerdings bieten sich hier die weiteren MacBook Pros mit 15 und 13 Zoll an. Bereits mit der Erneuten Einführung des FireWire-Anschlusses im 13-Zoll MacBook Pro zeigte Apple, dass man durchaus auf Kundenwünsche eingeht.

antiglare

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 08.08.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Mit einem matten Display könnte ein 13 Zoll Macbook vielleicht irgendwann mal ein Thema werden. :)
#2
customavatars/avatar24057_1.gif
Registriert seit: 19.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4119
Zitat
dass Apple zukünftig diese Option vielleicht auch bei weiteren Produkten anbieten könnte. Genauere Details sind noch nicht bekannt.

Warum wird hier Hörensagen von Gerüchten als News verkauft?
Mit solchen Meldungen macht sich hardwareluxx nur lächerlich.
#3
customavatars/avatar24803_1.gif
Registriert seit: 10.07.2005
Hessen
Leutnant zur See
Beiträge: 1081
Tja, wie schon so oft prophezeit scheinen wohl einige Hersteller jetzt ernst zu machen und die "alten", matten Displays als aufpreispfichtiges Extra zu verkaufen. "just as planned" fällt mir dazu nur ein...was ein Schwachfug.
#4
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Ist das neu? Diese Auswahl ziwschen matt und glänzend hatte man auch schon früher. Vor 2 Wochen wie auch vor einem Jahr.
#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29400
@ singapore: Die Verwendung des Wortes \"könnte\" impliziert den Konjunktiv. Es steht nirgendwo, dass es so sein wird. Also bitte erst die Sätze lesen und dann kritisieren.

@ luno: Bei Apple besteht diese Wahl aber nur beim 17-Zoll MacBook Pro.
#6
customavatars/avatar24057_1.gif
Registriert seit: 19.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4119
Zitat
Die Verwendung des Wortes \"könnte\" impliziert den Konjunktiv. Es steht nirgendwo, dass es so sein wird.

Warum wird dann darüber berichtet? Das ist ja gerade mein Punkt.
Microsoft könnte auch übermorgen Yahoo kaufen, trotzdem würde man dieses Gerücht ohne substanzielle Quelle nicht jeden Tag aufs Neue als News veröffentlichen.
#7
customavatars/avatar11783_1.gif
Registriert seit: 10.07.2004
Frankfurt
Leutnant zur See
Beiträge: 1223
die sollen lieber mehr \"Glosy-Panels\" für den desktop berech bringen!!!! muss ja fast wie colombo nach den dingern suchen .... \"kotz hab immer noch keins gefunden\"

und der sch***n von wegen man sieht mit nem matten tft draussen mehr als mit glosy (notebook) glauben auch nur die, die nie vergleich gemacht haben.

Bei mir an der FH saßen letztens auch paar mit matten display und mann konnte wenniger sehen als ich auf meinem Vaio mit glosy ... haben auch verglichen ... der komment von den leuten war nur \"lol, von wegen man sieht mit nem matten draussen mehr\"

es spielgelt zwar nicht, aber alles wird milchig und man sieht garnichts mehr
#8
customavatars/avatar74741_1.gif
Registriert seit: 12.10.2007
Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 1003
@ vegasun
Ja du musst aber auch 2 notebooksvergleichen die gleichhelle Display haben! Dein Sony (vielleicht ein Z) hat zb 300 cd/m² und neben dir sitzt einer mit seinem matten Display das nur 180 cd/m² hat.
Dann hat das eben nicht viel zu bedeuten! Bei Spiegelnden Display kann man glaube ich als Fausregel sagen ab 260 cd/m² kann man gegen die Sonne ankämpfen. Bei matten halt schon ab 220 cd/m².
Hoffe du verstehst einfach was ich sagen will.


LG Freeman
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

MacBook Pro (2016) kämpft mit Tastaturproblemen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Apple hat dem aktuellen MacBook Pro mit 13 und 15 Zoll eine sogenannte Butterfly-Tastatur spendiert. Erstmals kam diese Technik im MacBook mit 12 Zoll zum Einsatz, um die Bauhöhe des Gerätes zu reduzieren. Laut Apple setzen die aktuellen Modelle des MacBook Pro allerdings auf die zweite... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]