> > > > Novatech kündigt neues Notebook mit GeForce GTX 280M an

Novatech kündigt neues Notebook mit GeForce GTX 280M an

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newPünktlich zur CeBIT 2009 stellte NVIDIA mit der GeForce GTX 280M sein neustes, mobiles Flaggschiff vor. Seit der Vorstellung vergingen nun schon ein paar Monate. Jetzt scheinen immer mehr Hersteller die Grafikpower des mobilen Grafikchips für sich zu entdecken und implementieren diesen in ihren Geräten. So nun auch der englische System-Builder Novatech. Laut den Kollegen von Techconnect kündigte der in Portsmouth ansässige Hersteller jetzt zimindest ein passendes Gerät an. Das Notebook bringt mit seinem 18,4-Zoll-Display, welches mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten daherkommt, rund 4,9 Kilogramm auf die Waage. Als Untersatz dient dabei ein Intel-Core2-Duo- oder –Core2-Quad-Prozessor sowie 4096-MB-Arbeitsspeicher. Zudem steht dem Käufer eine bis zu 500 GB große 2,5-Zoll-Festplatte zur Seite. Alternativ können es aber auch zwei stoßunempfindliche 128-GB-Solid-State-Laufwerke sein. Eine 2,0-Megapixel-Webcam, Gigabit-LAN, ExpressCard-Slot und Wireless-LAN sind natürlich auch mit an Board. Die Krönung stellt dabei natürlich die NVIDIA GeForce GTX 280M dar, welche auch in der Lage ist aktuelle 3D-Spiele darzustellen.

Das Novatech X1 soll in den nächsten Tagen im Fachhandel erhältlich sein. Ob das Gerät allerdings auch nach Deutschland kommen wird, bleibt abzuwarten. Rund 2069 britische Pfund – umgrechnet etwa 2430 Euro - müssen dafür auf den Tisch gelegt werden.

Wie sich ein solches High-End-Notebook schlägt, erfahren Sie im Übrigen in der aktuellen Hardwareluxx [printed] 05/2009.

 

techconnect_novatech_x1-01

techconnect_novatech_x1-02

techconnect_novatech_x1-03

 

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar24057_1.gif
Registriert seit: 19.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4119
Der Clevo Barebone M980NU ist in Deutschland bereits erhältlich, z.B. von Cyber-System.
Einen Test gibt es hier: http://www.notebookjournal.de/tests/review-cyber-system-qx18-nvidia-gtx280-sli-923

Warum sind die News auf hardwareluxx auf Chip Niveau?
#2
Registriert seit: 24.01.2006
Kt. Bern, Schweiz
Obergefreiter
Beiträge: 119
wieso solch ein kloss von notebook? transportieren ohne grosse anstrengungen kann man solch ein ding ja eh ned, da packt man besser gleich den desktop ein!
das clevo m860tu vereint meiner meinung nach mobilität und leistung noch immer optimal - ich kann mich definitiv nicht mit >4kg anfreunden :S
die mehrleistung ist doch niemals gerechtfertigt
#3
customavatars/avatar19869_1.gif
Registriert seit: 23.02.2005
Köln
Admiral
Beiträge: 9523
Zitat 4-beiner;12310633
wieso solch ein kloss von notebook? transportieren ohne grosse anstrengungen kann man solch ein ding ja eh ned, da packt man besser gleich den desktop ein!


5kg inkl. monitor is immer noch zigmal besser als PC-gehäuse + TFT + keyboard. wer sich so nen luxus liesten kann: is doch dann o.k. ^^
#4
Registriert seit: 18.06.2009

Obergefreiter
Beiträge: 103
Zitat Belgarion;12310952
5kg inkl. monitor is immer noch zigmal besser als PC-gehäuse + TFT + keyboard. wer sich so nen luxus liesten kann: is doch dann o.k. ^^


ich sag euch dann, ob mein schreibtisch den unterschied zwischen 4,5 oder 6 kg merkt ;)

in einer woche ich mein mysn xmg8 da :angel:
#5
Registriert seit: 28.04.2009
Leverkusen
Obergefreiter
Beiträge: 83
Na das is ja ma ne "Knüller-News".

Das selbe Teil und wahrscheinlich um "Pfund"e günstiger gesehen bei:

DEVILTECH

MySN

genau

Cyber-System

oder auch hier:

Sager-Notebooks

und hier:

HawkForce

und hier kann man es auch haben :)

Nexoc

Also ich kann jetzt das gewisse "Etwas" nicht an Novatech finden, ausser natürlich den Preis :eek:

Nen schönen Abend noch
#6
Registriert seit: 18.01.2008
Baden-Württemberg/Schefflenz
Matrose
Beiträge: 14
Zitat 4-beiner;12310633
wieso solch ein kloss von notebook? transportieren ohne grosse anstrengungen kann man solch ein ding ja eh ned, da packt man besser gleich den desktop ein!
das clevo m860tu vereint meiner meinung nach mobilität und leistung noch immer optimal - ich kann mich definitiv nicht mit >4kg anfreunden :S
die mehrleistung ist doch niemals gerechtfertigt


wieso heißt´s bei highend-laptops solcher ausmaße immer "braucht keine sau, unnütz, schwer, blabla"?

wenn du mir sagst, wie ich´n desktop in nem lkw aufstellen kann (konverter bis 1000 watt dauerleistung vorhanden), dann nehm ich liebend gern nen desktop, da kostet mich der spaß schätzungsweise ´nen tausender weniger.
bisher konnte mir darauf keiner ne antwort geben, daher denk ich, daß es vielleicht doch den einen oder anderen geben könnte, der einen desktop eben nicht nutzen kann. aus der sicht haben solche monströsen books wohl durchaus ihre daseinsberechtigung...
#7
Registriert seit: 18.06.2009

Obergefreiter
Beiträge: 103
oder einfach luxus ;)

ggf hat der malte auf der lan dann zwar 500 € weniger gezahlt - muss aber 3 mal zum auto gehen und kann weniger leute mitnehmen.

und jeder vergisst, dass mein book weniger strom brauch als seine garaka ;)

1,5 TB daten in der tasche und ohne syncro immer alles dabei zu haben ist das hauptargument

abgesehen vom wow - effekt ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]