> > > > Computex: OCZ stellt ION-Netbook vor

Computex: OCZ stellt ION-Netbook vor

Veröffentlicht am: von

oczWie "PC Perspective" berichtet, hat OCZ auf der diesjährigen Computex ein neues Netbook vorgestellt. Nach dem Erstling OCZ Neutrino kommt nun das OCZ Neutrino ION, also wie der Name schon sagt, ein Gerät mit NVIDIAs ION-Plattform. Somit stehen die Spezifikationen fest: ein Intel Atom 230 mit 1,6 GHz, ein 10,1-Zoll-Display, ein Gigabyte DDR2-Speicher und eine 160-GB-Festplatte komplettieren das System. Im Grunde genommen nicht anders, als andere Netbooks dieser Art - einzig auf die Verarbeitung darf man gespannt sein. Neben dem Netbook gibt es auch ein Nettop zu bestaunen. Verbaut sind ein Atom 230, die ION-Plattform, 4-GB-DDR2-Speicher und eine 120-GB-SDD aus eigenem Hause. Bilder der beiden Geräte gibt es in unserer Galerie, eine Veröffentlichungstermin sowie Preise nannte OCZ nicht.

{gallery}galleries/news/mpater/OCZ_Neutrino_ION{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
ich frage mich wann kommt den der Atom 330 für Netbooks und 2GB und ION? Würde dann auch eins kaufen^^ sozusagen ein kleiner bruder von meinem Acer 6930G
#2
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
weils Xp dann teurer ist. max ist nen single core atom, 1gb ram und ne 160gb hdd. alles was drüber ist erfordert das standard xp...
#3
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
wäre mir auch egal habe Xp herum liegen^^
#4
customavatars/avatar6977_1.gif
Registriert seit: 31.08.2003
Hannover
Vizeadmiral
Beiträge: 6268
Ich hab jetzt noch bis August, September oder zur Not auch noch Oktober Zeit, bis ich aufgrund der zu erwartenden vielen Pendelei auch nen Netbook "brauche". Bis dahin werden es die diversen Hersteller hoffentlich geschafft haben, nen ION-Netbook mit UMTS, gutem HD-Display und nem lange haltenden Akku rauszubringen. OS ist mir dabei wurst, da ich XP noch da hab und übers MSDNAA später auch Win7 bekommen kann.
#5
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
ich wollts nur sagen... deshalb begrenzen die meisten Hersteller halt die Hardware...
#6
customavatars/avatar6977_1.gif
Registriert seit: 31.08.2003
Hannover
Vizeadmiral
Beiträge: 6268
Ist ja auch völlig in Ordnung so. Nen Netbook soll lang durchhalten und halt sowas wie Internetanwendungen und ggfls. noch Videos sauber und flüssig darstellen können. Da langt auch nen Singlecore Atom massig aus. Wer mehr braucht, kauft sich halt nen 12" Subnotebook oä.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]