> > > > MacBook (Air) zukünftig mit UMTS-Chip?

MacBook (Air) zukünftig mit UMTS-Chip?

Veröffentlicht am: von

apple_logoAm 8. Juni startet die diesjährige Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco. Als sicher kann die Vorstellung des neuen iPhones betrachtet werden. Ebenfalls wahrscheinlich ist die Ankündigung des kommenden Mac OS Betriebssystems, dass derzeit unter dem Namen "Snow Leopard" entwickelt wird.

Zum iPhone sind bereits zahreiche, als gesichert geltende, Details im Umlauf. So wird es wohl eine 32 GB-Variante geben. Ein digitales Magnetometer wird ein weiterer Sensor im iPhone sein, der sich am Magnetfeld der Erde orientiert. Bei der eingebauten Kamera soll es sich um ein 3,2 Megapixel Modell handeln, das zusätzlich über einen Autofokus verfügt. Um all die Daten verarbeiten zu können, könnte ein ARMv7 in der kommende iPhone-Generation stecken. Der interne Arbeitsspeicher könnte sich von 128 auf 256 MB verdoppeln. Noch recht unklar gestalten sich die Gerüchte um das Design des neuen iPhones. Vermutlich aber wird sich hier recht wenig ändern.

Im Zuge der neuen iPhone-Generation wird dann auch mit der Ankündigung bzw. der Nennung eines Erscheinungstermins des iPhone OS 3.0 gerechnet. Eine Öffnung der Bluetooth-Funktionen sowie eine Turn-by-Turn Navigation sind nur einige Schlagworte.

Sehr gespannt dürfte die Mac-Gemeinde auch auf einen möglichen Erscheinungstermin von Snow Leopard sein. Dabei wird Apple endgültig Altlasten aus früheren Versionen abwerfen und vollständig auf 64 Bit umsteigen. Hinzu kommt die Unterstützung von OpenCL und hierdurch wird die Rechenleistung der Grafikkarten stärker in den Fokus rücken.

Wie vor großen Messen üblich und bei Apple schon geradezu Tradition ist die Tatsache, dass die Gerüchteküche wenige Tage vor der Keynote geradezu verrückt spielt. Bereits seit einigen Wochen ist die Rede von einem Update der aktuellen MacBook-Modellreihe. Dabei soll es sich nicht nur um ein übliches Update der Komponenten handeln, sondern auch um Details wie ein integrierter UMTS-Chip. Aus verschiedenen Quellen mehren sich nun die Gerüchte, die vom MacBook Air als erstes Apple-Notebook mit UMTS-Chip sprechen. Ebenfalls in Betracht gezogen wird die Option für alle MacBooks. Für möglich halten die Quellen auch den Einsatz eines GPS-Chips exklusiv im MacBook Air.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar24057_1.gif
Registriert seit: 19.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4119
Wie wäre es, wenn die Spekulationen und Gerüchte zu Apfelprodukten zukünftig im Mac / iPhone Forum verlinkt würden, statt unter Laptops und Notebooks?
Ich zitiere:
Zitat
Sehr gespannt dürfte die Mac-Gemeinde
#2
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
das liegt nicht am autor, sondern daran, dass das automatisiert gemacht wird. da können wir leider nichts dran ändern!
#3
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Mit dem UMTS hatte man dann, neben dem beleuchteten Keyboard tatsächlich zwei Features mehr als der C64 :
[IMG=http://2.bp.blogspot.com/_kPpbPvJEXTI/R5aQTWk0rDI/AAAAAAAAAXA/WHRwaPqs0bw/s1600-h/macvssx64.jpg][/IMG]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]