> > > > Nächster EeePC wartet mit HD 3450 auf

Nächster EeePC wartet mit HD 3450 auf

Veröffentlicht am: von

asusEin Großteil der sich aktuell auf dem Markt befindlichen Netbooks muss sich derzeit noch immer mit Intels mobiler Grafiklösung GMA-950 zufrieden geben. Wie jetzt bekannt wurde, könnte sich dies demnächst wohl ändern. So soll der kommende ASUS EeePC 1000HV mit einer diskreten Grafikkarte, namentlich einer ATI Radeon HD 3450, aufwarten können. Dazu gibt es einen Intel-Atom-N280-Prozessor, welcher mit einer Taktfrequenz von 1,66 GHz arbeitet, eine 160 GB fassende 2,5-Zoll-Festplatte und insgesamt 1024-MB-DDR2-Arbeitsspeicher. Das 10,1-Zoll-Display verfügt über eine native Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten. Damit ähnelt der Neuling stark einem ASUS EeePC 1000HE, welcher vor allem mit einer langen Akku-Laufzeit überzeugte. Da die ATI Radeon HD 3450 nicht nur die 3D-Leistung nach oben schraubt, sondern auch noch deutlich mehr Strom aus dem Akku zieht, wird der ASUS EeePC 1000HV nicht ganz so lange ohne Steckdose durchhalten.

Wann ASUS allerdings die Katze aus dem Sack lassen wird, ist noch nicht bekannt. Auch erste Informationen zum Preis stehen derzeit noch aus. In unserem Preisvergleich ist das neue Netbook ebenfalls noch nicht gesichtet worden.

 

techconnect_asus_eeepc_1000hv

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 30.04.2006

Bootsmann
Beiträge: 741
Also ganz ehrlich... Die eee\'s sind doch dazu da, ein möglichst billiges Netbook zu sein. Wenn man jetzt jede Generation leistungsfähigere und teurere Hardware verbaut, schafft man doch nur ein neue, bessere, Netbookserie die wieder viel mehr Konkurrenz hat.
#2
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 19783
Da hätten se auch gleich auf die Ionserie setzen können und sich die Einfügung der 3450 sparen können.
#3
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 292
Also ich finds super, dann kann man damit immerhin kleiner spiele wie z.b. Warcraft 3 locker zocken.. und soviel mehr wird das auch nicht kosten, max. 50€, ob das netbook dann 350 oder 400€ kostet ist mir dann auch laddn :>
#4
customavatars/avatar11418_1.gif
Registriert seit: 20.06.2004
Wesseling
Flottillenadmiral
Beiträge: 5519
Wird wohl leider nicht in DE erscheinen

http://www.eee-pc.de/2009/05/22/asus-eee-pc-1000hv-mit-ati-hd3450/

Aber nettes Teil
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]