> > > > Hewlett-Packard ruft Notebook-Akkus zurück

Hewlett-Packard ruft Notebook-Akkus zurück

Veröffentlicht am: von
hpWie mittlerweile fast jedes Jahr, hat Hewlett-Packard am gestrigen Donnerstag eine Rückrufaktion für einige Notebookakkus gestartet. Entdeckt hatte man den Fehler in Zusammenarbeit mit dem Batteriehersteller. Man geht davon aus, dass Akkus, die zwischen August 2007 und Januar 2008 eingesetzt worden sind, überhitzen und als Folge dessen in Brand geraten könnten. Die Rückrufaktion stellt lediglich eine Vorsichtsmaßnahme für den Verbraucher dar - es ist nicht gesagt, dass dieser Fall eintreten wird. Trotzdem sollten sich alle Betroffenen direkt an HP wenden und den Akku kostenlos austauschen. Eine entsprechende Internetseite hat man ebenfalls dafür eingerichtet, dort kann man anhand der Seriennummer überprüfen, ob das Notebook betroffen ist. Wie schnell der Austausch vonstatten geht, wird nicht genannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: