> > > > Apples Netbookpläne weiterhin vage

Apples Netbookpläne weiterhin vage

Veröffentlicht am: von

appleIm Nachgang zu den Geschäftszahlen standen Apple-Chef Tim Cook und sein Finanzjongleur Peter Oppenheimer den Journalisten und Analysten noch Rede und Antwort. Wie so oft in der Vergangenheit hielten sich die Cupertiner mit Neuigkeiten zurück und zeigten sich zugeknöpft. Auch zum Thema „Netbook“ ließ sich Cook nicht ins Boxhorn jagen, sondern wiederholte de facto seine eigene Aussage von der MacWorld Expo aus dem Januar:

"For us it's about doing great products. When I'm looking at what's sold in the Netbook market, I see cramped keyboards, junky hardware, very small screen, bad software. Not a consumer experience that we would put the Mac brand on."  "We offer the touch and iPhone" "If we find a way to deliver an innovative product that really makes a contribution, we'll do that. We have some interesting ideas. The product pipeline is fantastic for the Mac."

Auch wenn Apple die Netbook-Spekulationen von sich weist, wollen die Gerüchte nicht verstummen. Wie ein mögliches Netbook seitens der Cupertiner aussehen könnte, zeigen die Kollegen von Macformat - der Rest ist Spekulation.

apple_netbook_teaser

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 04.07.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 346
würde apple jedenfalls nicht schaden - nen apple netbook für die üblichen 399€ könnte sicher den ein oder anderne neukunden bei den \"großen\" geräten bringen. Wie es schon das ieehphone gemacht hat - viele die ich kenne die eines haben, haben sich daraufhin auch nen apple notebook/desktop geholt ...

und da um apple-produkte schnell nen riesenhype ensteht, wäre es nur logisch wenn apple hier einsteigt
#2
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3842
aber eigentlich ist es meist so das apple den ton vor gibt und sich nicht der masse anpasst deswegen denk ich mal das sie sich eher schwer tun einfach nur ein netbook raus zu bringen.
#3
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29111
Vor allem sicher nicht für 399 Euro.
#4
customavatars/avatar67559_1.gif
Registriert seit: 06.07.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 355
Es war ja mal die rede von 800 Euro das währe doch ziemlich teuer vor allem weil es jetzt Macbooks gibt für ca. 900 Euro
#5
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3309
Ich bin auch gespannt ob Apple wirklich auf den Zug aufspringt.
Wenn ja, vor allem was sie dann zu bieten haben.
#6
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Geile \"news\". Und Napsterkiller Apple gibt nicht den Ton vor, sie machen nur einen riesen Rummel darum wenn sie etwas rausbringen. Später heisst es dann Apple hat es erfunden.
Es gab auch schon Smartphone vor dem iPhone (mit MMS, und günstiger).

Die \"News\" passt genau ins Schema, viel Lärm um nichts.
#7
Registriert seit: 05.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 613
Super der Kommentar von Apples Tim Cook...
http://www.hartware.net/news_46810.html

"Wenn ich mir Netbooks ansehe, sehe ich angeknackste Tastaturen..."

Lieber Herr Cook, was anderes sehe ich auch bei derzeitigen Macbook Pros nicht... ;)

Grüße Euch, Seemann
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ZOTAC AMP Box Mini im Test: Mehr Grafik- und SSD-Power für kompakte Geräte

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_AMP_MINI_TEST-TEASER

Mit der ASUS ROG XG Station 2, der PowerColor Gaming Station oder der Aorus Gaming Box und dem Razer Core V2 hatten wir in den letzten Wochen und Monaten so einige externe Grafikboxen bei uns im Test, die über Thunderbolt 3 an das Ultrabook oder den Mini-PC angeschlossen werden. Mit der... [mehr]

HP Omen X 17: Ein wahres Schlachtschiff mit GTX 1080 und i7-7820HK im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_OMEN_X_17_TEST

Das HP Omen X 17 ist ein wahres Schlachtschiff – nicht nur wegen seiner gewaltigen Abmessungen, sondern vor allem auch wegen seiner Hardware. Im Inneren stecken ein übertaktungsfreudiger Intel Core i7-7820HK, eine leistungsfähige NVIDIA GeForce GTX 1080 und natürlich massig Speicher bis hin zu... [mehr]

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

Einmal schlank, einmal bunt: Die neuen Coffee-Lake-H-Notebooks von MSI

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS65_STEALTH_THIN_GE63_RGB_HANDSON

Zum Start der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren stellt MSI über 50 verschiedene Modellvarianten auf die neue CPU-Generation um – angefangen beim kleinen Core-i5-Ableger mit vier Rechenkernen bis hin zum übertaktungsfreudigen Sechskerner der Core-i9-Reihe. Mit dem MSI GS65 Stealth Thin... [mehr]