> > > > Windows 7 zum Spottpreis auf Netbooks?

Windows 7 zum Spottpreis auf Netbooks?

Veröffentlicht am: von
MicrosoftWindows 7 soll im Gegensatz zum aktuellen Windows Vista deutlich weniger Ressourcen verbrauchen und somit auch auf sogenannten Netbooks zum Einsatz kommen. Bislang findet man auf diesen aus Performance- und Laufzeitgründen nur Linux oder das betagte Windows XP. Mit Windows 7 soll sich das ändern, so Microsoft. Man hat Pläne, besonders günstige Netbooks mit dem neuen System anzubieten. Für nur 200 US-Dollar soll es Netbooks mit Windows 7 Starter Edition geben und das schon zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Die OEM-Partner haben in Redmond gastiert, um über Fragen zur Lizenzierung, vorinstallierte Software und die Definition von Netbooks zu diskutieren. Für Netbooks scheint die Starter-Version vorgesehen, alle anderen Systeme sollen laut Hersteller mindestens die Home-Premium-Variante vorinstalliert haben. Trotzdem soll es auch Netbooks mit Home-Premium-Varianten geben, wodurch die Preise leicht ansteigen werden. Auch Netbooks mit Windows 7 und NVIDIAs ION-Plattform soll es geben - deren Preise sollen dann bei rund 250 US-Dollar liegen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 03.09.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 444
200 bzw 250..

wohl eher

400 bzw 500
#2
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20000
denke nicht das win7 die hersteller mehr kosten wird als xp.

hatte selber schon win7 auf meinem netbook,
läuft ganz gut.
solange das allerdings nicht mindestens so gut läuft wie xp werd ich mir nicht wieder win7 auf netbook installieren :)
#3
customavatars/avatar19869_1.gif
Registriert seit: 23.02.2005
Köln
Admiral
Beiträge: 9523
wieso denn "nur" 200$ ? vista/XP kriegt man doch schon für 60-80€ ^^
#4
customavatars/avatar39752_1.gif
Registriert seit: 05.05.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 164
200 inkl. hardware...
#5
customavatars/avatar19869_1.gif
Registriert seit: 23.02.2005
Köln
Admiral
Beiträge: 9523
ach so! :wall:

na, das wäre ja auch ohne windows schon mehr als billig. oder handelt es sich um die großhandelspreise, so dass da noch mal gewinnmarge und USt dazukommt?
#6
customavatars/avatar32234_1.gif
Registriert seit: 28.12.2005
bei Magdeburg ;-)
Admiral
Beiträge: 11171
das wär ja ziemlich billig samt netbook ;)

da schlagen dann sicher viele leute zu
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]