> > > > Dell präsentiert Latitude E6400 XFR

Dell präsentiert Latitude E6400 XFR

Veröffentlicht am: von

dellSpeziell für den Outdoor-Bereich brachte Dell nun das Latitude E6400 XFR auf den Markt. Das Notebook wurde speziell für extreme Einsatzbedingungen entwickelt und soll vor Hitze, Kälte, Staub und Erschütterungen nicht zurückweichen. Dabei setzt der US-Amerikanische Computerhersteller auf das Ballistic-Armor-Protection getaufte System. So besteht das Gehäuse aus PR-481, einem speziellem Material, das auch bei der Fertigung von Flugzeugteilen oder medizinischen Geräten zum Einsatz kommt. Im Inneren des 354 x 292 x 56 mm großen und rund 3,9 Kilogramm schweren Geräts, werkelt ein Intel-Core2-Duo-Prozessor. Das 14,1-Zoll-Display, welches über eine native WXGA-Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten verfügt, wird dabei von einer NVIDIA-Quadro-NVS-160M-Grafiklösung mit 256 MB dediziertem Videospeicher angesprochen. Alternativ steht auch der Intel-Graphics-Media-Accelerator-4500MHD zur Auswahl bereit. Dazu gibt es bis zu 8-GB-DDR2-Arbeitsspeicher und eine stoßgedämpfte 120-GB-Festplatte. Auch eine Solid-State-Disc mit 128 GB kann verbaut werden. Ansonsten setzt Dell bei seiner neusten Kreation auf Bewährtes.

So kommuniziert das neue Notebook nicht nur über Wireless-LAN mit der Außenwelt, sondern kommt auch mit einem Gigabit-LAN-Anschluss und einem integrierten 56-K-Modem daher. Weiterhin ist Bluetooth und GPS optional erhältlich. Auch zahlreiche Anschlüsse hat der Neuling zu bieten. Neben den obligatorischen USB-2.0-Schnittstellen und dem analogen VGA-Ausgang spendierte man auch einen eSATA-Port. DVD-Brenner, Webcam, Fingerprint-Sensor und SmartCard-Reader runden das Gesamtpaket weiter ab. Dank ExpressCarge soll sich der 6-Zellen-Akku besonders schnell aufladen lassen. Außerdem installierten die US-Amerikaner Windows Vista Home Premium vor.

Das Dell Latitude E6400 XFR, welches im Übrigen etwa 15 Prozent dünner und 5 Prozent leichter als sein Vorgänger-Modell ist, soll ab sofort auf der Hersteller-Homepage erhältlich sein. Einstiegspreis liegt dabei bei 3290 Euro – zuzüglich Versand und Umsatzsteuer.

 

dell_latitude_e6400_xfr

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]