> > > > Lenovo liefert neues Ultra-Thin-Notebook aus

Lenovo liefert neues Ultra-Thin-Notebook aus

Veröffentlicht am: von
Bereits auf der Consumer Electronics Show Anfang Januar waren die neuen Ultra-Thin-Notebooks der IdeaPad-Y650-Serie zu begutachten. Nun beginnt die Auslieferung. Laut Lenovo verfügen die 390 x 260 x 26,1 mm großen und rund 2,5 Kilogramm schweren Geräte über ein 16-Zoll-Display mit einer nativen Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Dank der Backlight-LED-Technologie können die Widescreen-Monitore mit besseren Helligkeitswerten auftrumpfen und zugleich die Leistungsaufnahme weiter senken. Zudem passen sie sich automatisch ihrer Umgebungshelligkeit an. Unter der Haube der neuen Geräte werkelt wahlweise ein Intel Core2 Duo P8700 oder P8600. Während Letzterer mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz auskommen muss, arbeitet die größere Variante mit 2,53 GHz. Beide Modelle können hingegen auf insgesamt 3-MB-L2-Cache zurückgreifen und verfügen über einen 1066 MHz schnellen Front-Side-Bus. Das kleinste IdeaPad-Y650 aus dem Hause Lenovo besitzt die integrierte Intel-Grafikeinheit X4500. Die besser ausgestatteten Modelle der Serie setzen hingegen auf die NVIDIA GeForce G 105M mit 256 MB an dediziertem Videospeicher.Die Grafiklösung besitzt dabei, wie die NVIDIA GeForce 9300M GS auch, insgesamt acht Shadereinheiten. Ansonsten stehen den Neulingen bis zu 4096-MB-DDR3-Arbeitsspeicher und eine 320-GB-Festplatte, welche mit 5400 Umdrehungen in der Minute arbeitet, zur Seite. Der DVD-Brenner, die integrierte 1,3-Megapixel-Webcam, Bluetooth und Wireless-LAN runden das Gesamtpaket weiter ab. Um die Soundausgabe kümmern sich die beiden 2-Watt-Lautsprecher. Damit den neuen Ultra-Thin-Notebooks der IdeaPad-Y650-Serie nicht so schnell die Puste ausgeht, spendierte der Hersteller allen Geräten einen 6-Zellen-Lithium-Ion-Akku. Die neuen Lenovo-Geräte sind ab sofort auf der Hersteller-Homepage bestellbar. Mindestens 1299 US-Dollar müssen dafür auf den Tisch gelegt werden.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Das Alienware m15 im Test: Schlanker Schönling mit flotter Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_M15_REVIEW-TEASER

    Auch Dell bzw. dessen Gaming-Marke Alienware verschlankt seine Geräte deutlich, ohne dabei die eigentliche Zielgruppe aus den Augen zu verlieren. Im Gegenteil: Auch im neuen Alienware m15, das gegenüber den Vorgängern deutlich kompakter und leichter wurde, werkelt im Inneren flotte... [mehr]

  • Acer Swift 1 und Swift 3 - zuverlässige Begleiter für die Uni und den mobilen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_TEASER_NEU

    Advertorial / Anzeige: Nie war es einfacher, ohne einen stationären Rechner auszukommen, als aktuell. Mit dem Swift 1 und Swift 3 hat Acer zwei ultramobile Geräte im Programm, die nicht nur mit einer schicken Optik, einem hochwertigen und leichten Gehäuse, sondern auch mit der... [mehr]

  • Medion Akoya E3222 kommt für 300 Euro zu Aldi Nord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

    Aldi Nord wird ab dem 6. Dezember mit dem Medion Akoya E3222 ein neues Convertible-Notebook verkaufen. Das Gerät richtet sich mit einem Verkaufspreis von rund 300 Euro vor allem an Einsteiger, was sich auch an den technischen Daten widerspiegelt. Das E3222 wird mit einem 13,3-Zoll-Display... [mehr]

  • Schlanker und schneller: Razer legt das Blade Stealth 13 neu auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_2019

    Razer hat das Blade Stealth neu aufgelegt. Die 2019er-Version ist ab sofort über den Online-Shop des Herstellers verfügbar, wurde abermals kompakter, mit schnellerer Hardware ausgerüstet und bekam obendrein weitere Anpassungen spendiert.  Das Notebook-Portfolio von Razer bleibt weiterhin... [mehr]

  • Gigabyte Aero 15: Der kompromisslose Alleskönner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_ADVERTORIAL

    Advertorial / Anzeige: Noch nie gab es ein Notebook, das den unterschiedlichsten Ansprüchen aller gerecht werden konnte, denn während Spieler stets neidisch auf die Portabilität und Mobilität der schicken Office-Geräte blickten, sehnten sich die anspruchsvollen Workaholics mehr Leistung... [mehr]

  • ASUS ZenBook Pro 14: Whiskey Lake und ScreenPad kosten mindestens 1500 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX480_2

    Knapp ein halbes Jahr nach der Vorstellung des ZenBook Pro 14 UX480 hat ASUS den Verkauf in Deutschland gestartet. Trotz des großen zeitlichen Abstands dürfte das Notebook viel Neugierde wecken - bietet es doch eine vielversprechende CPU-GPU-Kombination sowie das auffällige ScreenPad. Der... [mehr]