> > > > Dell Latitude XT2 nun erhältlich

Dell Latitude XT2 nun erhältlich

Veröffentlicht am: von
Soeben stellte Dell seinen neuen Tablet-PC der Latitude-Serie vor. Zusammen mit einem Intel Core2 Duo Mobile SU9300, welcher mit 1,2 GHz arbeitet und einer maximalen Leistungsaufnahme von 10 Watt TDP daherkommt, und dem Montevina-Chipsatz, soll der Dell Latitude XT2 rund 1,7 Kilogramm auf die Waage bringen. Alternativ steht auch ein 1,4 GHz schneller ULV-Dual-Core-Prozessor zur Auswahl bereit. Das 12,1 Zoll große LED-Display verfügt dabei über eine native Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Zudem bietet das portable Gerät insgesamt zwei DDR3-Speicherbänke, welche allerdings nur von einem 1024-MB-DDR3-Riegel belegt werden. Insgesamt könnten also noch bis zu 4-GB-Arbeitsspeicher verbaut werden. Während sich der integrierte Intel Graphics Media Accelerator 4500MHD um die 3D-Ausgabe kümmert, stehen insgesamt drei Kapazitätsstufen für die Festplatten bereit. So hat der Käufer die Wahl zwischen einer herkömmlichen Serial-ATA-Festplatte mit 80 oder auch 120 GB und einer stoß- und vibrationsunempflindlichen Solid-State-Disc mit 64 GB.Auch auf der Anschlussseite hat das Dell Latitude XT2 einiges zu bieten. So kommuniziert es nicht nur über Wireless-LAN mit der Außenwelt, sondern auch über ein HSDPA-fähiges Datenmodem. Ansonsten stehen insgesamt drei USB-2.0-Schnittstellen, ein eSATA-, ein Firewire- und ein Ethernet-Anschluss bereit. Sogar ein ExressCard-Slot, ein SD-Kartenleser und ein analoger D-SUB-Ausgang haben ihren Weg gefunden. Der Stift für den Multi-Touch-Screen und der FingerPrint-Sensor runden das Gesamtpaket weiter ab. Um eine Akku-Laufzeit von satten elf Stunden zu erreichen, spendierte Dell wahlweise einen 4-, 6- oder auch 9-Zellen-Akku. Der Dell Latitude XT2, welcher zudem mit Windows Vista Ultimate oder auch Windows Vista Business ausgeliefert wird, soll ab sofort ab 2399 US-Dollar erhältlich sein. Ein Downgrade auf Windows XP Tablet Edition ist ebenfalls möglich.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

Microsoft Surface Pro und Surface Book 2: LTE in diesem, 15 Zoll im nächsten...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_PRO_2017

Microsoft wird seine Surface-Familie in den kommenden Monaten um zumindest zwei Konfigurationen erweitern. Das im Mai vorgestellte Surface Pro der fünften Generation erhält eine zusätzliche Schnittstelle, das erst vor wenigen Tagen präsentierte Surface Book 2 wächst hingegen mit etwas... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]