> > > > ASUS Eee PC 1000HE mit 9,5 Stunden Laufzeit

ASUS Eee PC 1000HE mit 9,5 Stunden Laufzeit

Veröffentlicht am: von
Mit dem ASUS Eee PC 1000H brachte der taiwanesische Hersteller vor ein paar Wochen ein langlebiges Netbook auf den Markt. Nun will man mit dem ASUS Eee PC 1000HE noch einen draufsetzen. Das 10-Zoll-Netbook, welches eine Laufzeit von bis zu 9,5 Stunden verspricht, arbeitet dabei mit einem Intel Atom N280, der mit einer Geschwindigkeit von 1,66 GHz ans Werk geht und über einen 512 KB großen L2-Cache verfügt, zusammen. Das Display selbst soll vor allem durch die Backlight-LED-Technologie punkten. Neben größeren Helligkeitswerten zeichnet sich diese Technologie vor allem durch ihren hervorragenden Verbrauch aus. Ansonsten spendierte ASUS seinem neuen Netbook eine 160-GB-Festplatte. Wem diese Kapazität nicht ausreicht, der kann vom kostenlosen Eee-Storage Gebrauch machen und sich insgesamt 10-GB-Online-Speicher ordern. Natürlich kommt das kommende Netbook nicht ohne Wireless-LAN nach 802.11-b/g/n-Standard und Bluetooth 2.0 aus. Mit welchem Akku ASUS die Laufzeit verspricht, ist noch unbekannt. Der ASUS Eee PC 1000HE soll in Kürze für 399 US-Dollar vorbestellbar sein.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX580GE im Test: Ein starker Konkurrent für Apples Touch...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX580-TEASER

Das Touchpad in einem Notebook kann weitaus mehr als nur ein Mausersatz sein. Viele Hersteller blenden dort auf Wunsch einen Nummernblock ein oder spendieren ihren Geräten eine komplette Display-Leiste oberhalb der Tastatur, um ganze Menüleisten schnell und komfortabel verfügbar zu machen.... [mehr]

ASUS TUF Gaming FX504 im Test: Einstiegs-Gaming mit Abstrichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_FX504G-TEASER

In den letzten Wochen hatten wir ausschließlich Gaming-Notebooks der gehobenen Preis- und Leistungsklasse auf dem Prüfstand – bestes Beispiel ist hier das ASUS ROG G703, welches als Desktop-Replacement mit einem Preis von fast 4.500 Euro den absoluten Enthusiasten anspricht. Doch der... [mehr]

Apple unterbindet Reparaturen des MacBook Pro 2018 durch Dritte

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Besitzer eines MacBook Pro 2018 könnten bei einem Defekt und anschließender Reparatur eine Überraschung erleben. Apple lässt nämlich laut einem internen Dokument die Reparatur des aktuellen MacBook Pro durch Dritte nicht mehr zu. Das kalifornische Unternehmen hat Ende September die... [mehr]

Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_MERCURY_WHITE

Neben der neuen Basisvariante des Razer Blade 15 (2018) hat Razer in der Nacht auch die Mecury White Limited Edition präsentiert, die einen frischen Farbton mit sich bringt und damit einen ästhetischen Kontrast zu den herkömmlichen Gaming-Notebooks bietet. Vorerst jedoch wird sie nicht... [mehr]