> > > > Dell präsentiert Inspiron 15

Dell präsentiert Inspiron 15

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Mit den neuen Consumer-Notebooks der Inspiron-15-Serie nahm Computerspezialist Dell in diesen Tagen weitere Notebooks, welche den kostengünstigen Einstieg in die mobile Computerwelt ermöglichen sollen, in sein Programm auf. Die 343,5 x 244 x 37,8 mm großen und rund 2,6 Kilogramm schweren Geräte sollen vor allem für die alltägliche Arbeit gewappnet sein und mit Rubinrot, Mattschwarz und Mitternachtsblau in drei verschiedenen Farben erhältlich sein. Auch beim Innenleben stellt Dell seinen Käufern eine große Auswahl zur Verfügung. Während die Einstiegskonfiguration mit einen Intel Celeron 585, welcher mit einer Geschwindigkeit von 2,16 GHz ans Werk geht und auf einen 1024 KB großen Cache zurückgreifen kann, kommt die High-End-Konfiguration hingegen schon mit einem 2,26 GHz schnellen Intel Core2 Duo P8400 daher. Ansonsten stehen in der Minimal-Ausstattung insgesamt 1024-MB-DDR2-533-Arbeitsspeicher, eine 160-GB-Festplatte und ein DVD-Brenner zur Verfügung. Um die 3D-Beschleunigung kümmert sich der Intel-Graphics-Media-Accelerator 4500MHD.Die Luxus-Variante verfügt über insgesamt 4096-MB-DDR2-800-Arbeitsspeicher, eine 320-GB-Festplatte sowie ein Blu-ray-Combo-Laufwerk. Auch hier kommt der Intel-Graphics-Media-Accelerator 4500MHD zum Einsatz. Als kleine Besonderheit liefert der Hersteller auch eine 2,0-Megapixel-Webcam mit. Die neuen Notebooks der Dell-Inspiron-15-Reihe verfügen über ein 15,6-Zoll-Display mit 16:9-Seitenverhältnis und einer nativen Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Wireless-LAN nach 802.11-b/g/n-Standard, Bluetooth 2.0, drei USB-2.0-Schnittstellen, ein analoger D-Sub-Ausgang, ExpressCard-Slot, 7-in-1-Kartenleser und ein Ethernet-Anschluss runden das Gesamtpaket weiter ab. Damit den neuen Notebooks der Einstiegsklasse, welche zudem mit Windows Vista Home Premium ausgeliefert werden, nicht so schnell die Puste ausgeht, spendierte Dell seinen neuen Modellen einen Akku mit 2200 mAh. Die brandneuen Laptops der Dell-Inspiron-15-Reihe sind ab sofort ab 429 Euro erhältlich.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

HP Omen 17 im Test: Core i5 trifft GeForce GTX 1060 für 1.299 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HP-OMEN-17/HP_OMEN_17W100NG-TEASER

Nahezu jedes aktuelle Gaming-Notebook, welches wir in der jüngsten Zeit auf dem Prüfstand hatten, setzt auf einen Intel Core i7-6700HQ. Er ist zwar nicht das Topmodell unter den Skylake-Prozessoren, zählt aber trotzdem zu den schnellsten Ablegern seiner Art. Doch braucht es für Gaming... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Das Transformer 3 Pro mutiert zum Gaming-System

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-XGSTATION-TRANSFORMER/ASUS_ROG_XG_STATION_2_AUF_T303UA-TEASER

Ein Gerät, welches man für jeden Einsatzzweck nutzen kann – egal ob auf dem Sofa, dem Schreibtisch, im Flugzeug oder im Spielezimmer ist aufgrund der unterschiedlichen Leistungsanforderungen eigentlich nahezu unmöglich. Mit ein paar Tricks kann man aus einem hochmobilen Gerät aber eine echte... [mehr]

5 Jahre ZenBook - Wir blicken auf die Highlights und verlosen ein UX3410

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ASUS_ZENBOOK_TEASER

Advertorial / Anzeige: Gefühlt vergeht die Zeit in der IT-Welt schneller, als sonst irgendwo auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass es sich wie eine halbe Ewigkeit anfühlt, die uns die ZenBooks von ASUS bereits begleiten. Tatsächlich feiern die ultraportablen Begleiter bereits ihren... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]

XMG U717 Ultimate im Test: Mit 120 Hz und GeForce GTX 1080 zur...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-U717-ULTIMATE/XMG_U717_ULTIMATE-TEASER

Ein schneller Prozessor, eine potente Grafikkarte und viel Speicher – das sind längst nicht mehr die einzigen Argumente für die Anschaffung eines neuen Gaming-Laptops. Auch die restliche Hardware hat sich inzwischen den Bedürfnissen der Gamer angepasst. Dazu zählen eine hochwertige Tastatur... [mehr]

ASUS ZenBook UX3410U im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_UX3410U

Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet,... [mehr]