> > > > ASUS präsentiert seine neuen Notebooks der W90V-Serie

ASUS präsentiert seine neuen Notebooks der W90V-Serie

Veröffentlicht am: von
Im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas erweiterte ASUS sein Produktportfolio an leistungsfähigen Notebooks und stellte die W90V-Reihe nun endlich offiziell vor. Bereits zur CeBit 2008 kündigte man die neuen Geräte an. Insgesamt drei verschiedene Modelle soll es geben. Allesamt richten sich an Multimedia-Fans und anspruchsvolle Gamer. Unter der Haube sorgt ein Intel-Core2-Duo-Mobile-Prozessor mit einer Geschwindigkeit von maximal 2,8 GHz für ordentlich Dampf. Zudem können dank der drei SO-DIMM-Steckplätze bis zu 6-GB-DDR2-800-Arbeitsspeicher verbaut werden. In der Luxus-Version kommen außerdem zwei 500-GB-Festplatten, welche mit 5400 Umdrehungen in der Minute arbeiten, zum Einsatz. Aufgrund des X38-Chipsatzes, der aufgrund der hohen Leistungsaufnahme eigentlich nur im Desktop-Bereich zu finden ist, unterstützt das System AMDs Multi-GPU-Technologie Crossfire. Der Käufer hat somit die Wahl zwischen einer AMD Mobility Radeon HD 3850 und einer AMD Mobility Radeon HD 4870 im Crossfire-Verbund. Damit soll eine Punktzahl von 15000 Punkten im beliebten Benchmark 3DMark 2006 möglich sein. Für NVIDIA-Anhänger setzt ASUS hingegen auf eine NVIDIA GeForce 9800M GS mit 1024-MB-GDDR3-Videospeicher. Damit die 3D-Beschleuniger auch wirklich ihre Leistung entfalten können, verbaute das taiwanesische Unternehmen - je nach Modell - ein 17- bzw. 18,4-Zoll-Widescreen-Display. Aufgrund der WUXGA-Auflösung verfügen die 16:10-Displays über eine native Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten.



Für eine schnelle Verbindung zur Außenwelt sorgen außerdem Bluetooth 2.1, Wireless-LAN nach 802.11-n-Standard und ein Gigabit-Ethernet-Anschluss. Sogar ein 56k-Modem hat seinen Weg in die neuen Geräte gefunden. Zudem können vier USB-2.0- und ein Firewire-Gerät an den mobilen Computern angeschlossen werden. Für eine schnelle Datenübertragung von externen Massenspeichern kommt hat auch eine eSATA-Schnittstelle ihren Platz gefunden. Mit Anschlüssen wie VGA, HDMI, Line-In, Line-Out und ExpressCard-Slot hat man zudem einige Anschlussmöglichkeiten parat. Zur restlichen Ausstattung zählen die fast schon obligatorische 2,0-Megapixel-Webcam, 5.1-Sound, ein 8-in-1-Kartenleser und ein Blu-ray-Combo-Laufwerk.



Aufgrund der leistungsfähigen und stromfressenden Hardware sollte ASUS den Neulingen einen leistungsstarken Akku spendieren - Informationen hierzu fehlen allerdings noch. Die neuen Notebooks der W90V-Reihe sollen bereits im Februar im Handel erhältlich sein. Die jeweiligen Preise stehen noch in den Sternen. In unserem Preisvergleich sind die Geräte auf jeden Fall noch nicht aufgenommen worden.


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]