> > > > ASUS plant im nächsten Jahr Eee-PC für 200 US-Dollar

ASUS plant im nächsten Jahr Eee-PC für 200 US-Dollar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
ASUS' Firmenchef Jerry Shen konnte für das dritte Quartal einen im Vergleich zum vorherigen Quartal um 13 Prozent auf 151,63 Millionen Euro gesteigerten Gewinn vermelden. Im Vergleich zum gleichen Quartal letzten Jahres fiel der Gewinn allerdings um 14,2 Prozent. Auch wenn die Anzahl an ausgelieferten Mainboards und Notebooks leicht rückgängig ist, schätzt ASUS das selbst gesteckte Ziel von fünf Millionen Eee-PCs im Jahre 2008 zu erreichen. Eine neue (inoffizielle) Marke hat das Unternehmen bei 20 Millionen Notebooks und Netbooks im Jahre 2009 gesetzt. Dieses Ziel zu erreichen könnte aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Lage schwierig sein, weshalb Shen diese Marke nicht als offizielles Ziel sehen möchte. ASUS schätzt im nächsten Jahr 6 bis 7,5 Millionen Netbooks ausliefern zu können. Hierzu soll im nächsten Jahr ein Eee-PC für 200 US-Dollar erscheinen und die 7- und 8,9-Zoll-Modelle langsam durch 10-Zoll-Modelle ersetzt werden. Derzeit besitzen 70 Prozent der ausgelieferten Eee-PCs eine gewöhnliche magnetische Festplatte und sieben von zehn Geräten sind mit Windows XP ausgestattet.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG XG Station 2: Das Transformer 3 Pro mutiert zum Gaming-System

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-XGSTATION-TRANSFORMER/ASUS_ROG_XG_STATION_2_AUF_T303UA-TEASER

Ein Gerät, welches man für jeden Einsatzzweck nutzen kann – egal ob auf dem Sofa, dem Schreibtisch, im Flugzeug oder im Spielezimmer ist aufgrund der unterschiedlichen Leistungsanforderungen eigentlich nahezu unmöglich. Mit ein paar Tricks kann man aus einem hochmobilen Gerät aber eine echte... [mehr]

5 Jahre ZenBook - Wir blicken auf die Highlights und verlosen ein UX3410

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ASUS_ZENBOOK_TEASER

Advertorial / Anzeige: Gefühlt vergeht die Zeit in der IT-Welt schneller, als sonst irgendwo auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass es sich wie eine halbe Ewigkeit anfühlt, die uns die ZenBooks von ASUS bereits begleiten. Tatsächlich feiern die ultraportablen Begleiter bereits ihren... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]

ASUS ZenBook UX3410U im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_UX3410U

Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet,... [mehr]

XMG U717 Ultimate im Test: Mit 120 Hz und GeForce GTX 1080 zur...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-U717-ULTIMATE/XMG_U717_ULTIMATE-TEASER

Ein schneller Prozessor, eine potente Grafikkarte und viel Speicher – das sind längst nicht mehr die einzigen Argumente für die Anschaffung eines neuen Gaming-Laptops. Auch die restliche Hardware hat sich inzwischen den Bedürfnissen der Gamer angepasst. Dazu zählen eine hochwertige Tastatur... [mehr]

Intel Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1050 im Test – das leistet das ASUS ROG...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL753VD/ASUS_ROG_STRIX_GL753VD-TEASER

Die diesjährige CES in Las Vegas ist schon vor ihrem eigentlichen Start am kommenden Donnerstag vollgepackt mit Neuigkeiten bis oben hin. Während Intel seine neuen Kaby-Lake-Prozessoren endlich auch in leistungsfähige Gaming-Notebooks packt und in den Desktop zusammen mit einem überarbeiteten... [mehr]