> > > > iMovio iKit: Mini-Notebook mit 2,8-Zoll-Display

iMovio iKit: Mini-Notebook mit 2,8-Zoll-Display

Veröffentlicht am: von
Ein angesagteres Gadget als ein Netbook , gibt es im Moment nicht. Oder etwa doch? Das denkt sich der Hersteller iMovio. Dieser stellt nun ein Mittelding zwischen Smartphone und Netbook vor, das vor allem Geschäftsleute ansprechen soll, die unterwegs E-Mails schreiben und im Web surfen möchten, jedoch schon ein normales Handy besitzen. Hinter dem Namen "iKit" versteckt sich ein 2,8 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Um beim Chatten, Surfen und E-Mailen schnell die richtigen Buchstaben zu treffen, hat der Hersteller eine vollwertige Tastatur im Miniaturformat eingebaut. Ebenfalls an Bord: WLAN der Standards b und g, Bluetooth 2.0, eine 312-MHz-CPU von Marvell, 128 MB an Arbeitsspeicher, 64-MB-SDRAM und ein Speicherkartenslot zur Erweiterung auf bis zu 8 GB per microSD-Karten. Über den verbauten USB-Anschluss lässt sich ein PC oder aber auch ein UMTS-Stick anschließen, wodurch auch ohne WLAN auf das Internet zugegriffen werden kann. Bis zu vier Stunden Akkulaufzeit verspricht der Hersteller.Die Angaben beziehen sich bei dem 95 x 65 x 15,5 Millimeter (BxTxH) großen und 113 Gramm schweren Gerät jedoch auf die Nutzung ohne WLAN, mit soll sich die Laufzeit jedoch nur um eine halbe Stunde verkürzen. Mit 130 Euro kann man bei dem auf Linux 2.4.19 basierenden Gerät günstig in die Welt der mobilen Kommunikation einsteigen, wie teuer das Gerät in Deutschland werden wird und wann es hier erscheint, ist jedoch noch unklar.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: