> > > > UMTS-Netbook: Asus Eee PC 901 GO

UMTS-Netbook: Asus Eee PC 901 GO

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wer sich schon immer gefragt hat, weshalb die aktuellen Netbooks keine Möglichkeit haben, eine SIM-Karte für den UMTS-Betrieb einzuschieben, wird nun entschädigt. Zusammen mit T-Mobile wird nun eine neue Variante des ASUS Eee PC 901, nämlich der 901 GO vorgestellt. Laut T-Mobile wird der schnelle Datenstandard HSDPA unterstützt, wodurch Übertragungsraten von bis zu 7,2 MBit pro Sekunde erreicht werden können, auf anderem Wege, d.h. beim Upstream sind immerhin noch 2 MBit pro Sekunde möglich. Wenn man in einer Gegend ohne UMTS unterwegs ist, muss man jedoch nicht verzweifeln, denn der integrierte Adapter verfügt ebenfalls über GPRS- und EDGE-Funktionalität, sodass man eigentlich überall ins Internet kommen sollte. Für rund 400 Euro gibt es den Eee PC 901 GO ohne Vertrag zu kaufen. Wenn sich jetzt Nutzer anderer Netze freuen, sollte noch darauf hingewiesen werden, dass das Netbook mit einem Netlock versehen ist, sodass nur Karten aus dem T-Mobile-Netz damit funktionieren. Mit einem entsprechenden Vertrag wird das Netbook günstiger angeboten, einen genauen Preis konnte T-Mobile noch nicht nennen. Vielleicht nehmen sich andere Hersteller daran ein Beispiel und spendieren ihren Netbooks ebenfalls UMTS-Adapter.Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]