> > > > Sony und MSI rufen Notebooks zurück

Sony und MSI rufen Notebooks zurück

Veröffentlicht am: von
Laut des Nachrichtendienstes Reuters gab Sony bekannt, insgesamt 438.000 Notebooks der Sony-Vaio-Reihe zurückrufen zu müssen. Darunter sind die Modelle VGN-TZ100, VGN-TZ200, VGN-TZ300 sowie das Subnotebook VGN-TZ2000 mit 11,1-Zoll-Display. Dafür verantwortlich sind vor allem technische Probleme, die zu Überhitzung oder auch Kurzschlüssen führen können. Durch eine sich lösende Schraube beim Display oder durch falsch verlegte Kabel können die Defekte hervorgerufen werden. Der Hersteller warnt sogar vor leichten Verbrennungen. Wie hoch der Schaden für Sony ausfallen wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Vor allem in den USA kann die teils sehr strenge Produkthaftungsrechtsprechung zu ernsthaften finanziellen Konsequenzen führen. Aktuell muss nicht nur Sony einen Teil seiner Produkte zurückrufen, auch MSI fühlt sich gezwungen, nach einem mehrtägigen Testlauf der Systeme, seine Netbookreihe MSI-Wind zurückzuholen.Offenbar handelt es sich hierbei aber nicht um eine technische Schwierigkeit, sondern um private oder urheberrechtlich geschützte Daten, die fälschlicherweise aufgespielt wurden. Dies berichtet zumindest Heise Online. Die Dateien lassen sich in versteckten Verzeichnissen wiederfinden, sind aber teilweise nicht lesbar. Mit diversen Tools und Handgriffen soll sich ein Teil der Familienfotos und Filme wiederherstellen lassen. Dies möchte MSI natürlich unterbinden und startet deshalb eine sofortige Rückrufaktion. Vermutlich könnte ein falsches Software-Image der Festplatte der Auslöser gewesen sein. Wie viel Speicherplatz der Käufer dadurch verliert, steht derzeit noch im Dunkeln. Besitzer der entsprechenden Produkte sollte sich umgehend an den Support von Sony bzw. MSI wenden.


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX580GE im Test: Ein starker Konkurrent für Apples Touch...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX580-TEASER

Das Touchpad in einem Notebook kann weitaus mehr als nur ein Mausersatz sein. Viele Hersteller blenden dort auf Wunsch einen Nummernblock ein oder spendieren ihren Geräten eine komplette Display-Leiste oberhalb der Tastatur, um ganze Menüleisten schnell und komfortabel verfügbar zu machen.... [mehr]

ASUS TUF Gaming FX504 im Test: Einstiegs-Gaming mit Abstrichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_FX504G-TEASER

In den letzten Wochen hatten wir ausschließlich Gaming-Notebooks der gehobenen Preis- und Leistungsklasse auf dem Prüfstand – bestes Beispiel ist hier das ASUS ROG G703, welches als Desktop-Replacement mit einem Preis von fast 4.500 Euro den absoluten Enthusiasten anspricht. Doch der... [mehr]

Apple unterbindet Reparaturen des MacBook Pro 2018 durch Dritte

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Besitzer eines MacBook Pro 2018 könnten bei einem Defekt und anschließender Reparatur eine Überraschung erleben. Apple lässt nämlich laut einem internen Dokument die Reparatur des aktuellen MacBook Pro durch Dritte nicht mehr zu. Das kalifornische Unternehmen hat Ende September die... [mehr]

Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_MERCURY_WHITE

Neben der neuen Basisvariante des Razer Blade 15 (2018) hat Razer in der Nacht auch die Mecury White Limited Edition präsentiert, die einen frischen Farbton mit sich bringt und damit einen ästhetischen Kontrast zu den herkömmlichen Gaming-Notebooks bietet. Vorerst jedoch wird sie nicht... [mehr]