> > > > Netgear mit neuen Powerline-Adaptern

Netgear mit neuen Powerline-Adaptern

Veröffentlicht am: von
Anwender bei denen WLAN oder die Netzwerk-Verkabelung an ihre Grenzen stößt, müssen auf Powerline - das Netzwerk aus der Steckdose - zurückgreifen. Der Adapter wird einfach an eine Steckdose angeschlossen und sofort soll eine Verbindung zum Netzwerk oder Internet bestehen. Software-Installation ist nicht erforderlich und die Verbindung wird über eine Verschlüsselung vor Zugriff von außerhalb geschützt. Nach der präventiven Rückrufaktion des XE103, stellte Netgear heute seinen neuen und geprüften Powerline-Netzwerkadapter XET1001, von dem sich zwei im XETB1001-Bundle befinden, offiziell vor. Das Bundle besteht aus zwei Netzwerkadaptern, welche eine Geschwindigkeit von bis zu 85 MBit pro Sekunde erreichen sollen. Somit sollen die beiden auch für die Übertragung von Videostreams geeignet sein. Über HomePlug 1.0 kann der Anwender die Adapter einfach in die Steckdose stecken und somit PCs, Notebooks, Spielekonsolen, Streaming Clients oder Netzwerkspeicher einfach miteinander verbinden. Das Set soll ab sofort zu einem Preis von 99 Euro verfügbar sein. Ein einzelner Adapter kostet 49 Euro. In unserem Preisvergleich ist das Bundle schon für 66,40 Euro gelistet, aber noch nicht verfügbar.Abgerundet wird Netgears Powerline-Spektrum durch den Powerline-HD-Netzwerkadapter HDX111, der Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s zulässt. Bandbreitenintensive Anwendungen wie HD-Videostreams sollen laut Hersteller kein Problem darstellen. Das Gerät ist Steckdose und Powerline-Adapter in einem. Durch die Integration eines Steckanschlusses gibt das Gerät die durch den Powerline-Adapter belegte Steckdose sofort wieder zurück. Eine Standby-Taste für einen geringen Stromverbrauch ist integriert. Das Bundle HDXB111 soll voraussichtlich ab Ende Juli 2008 für 169 Euro verfügbar sein. Gleichzeitig senkte Netgear heute auch den Preis des Vorgängers HDXB101 auf 129 Euro.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Neue NAS-Systeme von Synology und QNAP für den Heim- und Büro-Bedarf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

Synology und QNAP haben in dieser Woche neue NAS-Modelle vorgestellt, welche sich an anspruchsvolle Heimanwender, aber auch an Büroanwender richten. Die Synology DiskStation DS418play ist ein 4-Bay-NAS und nimmt damit vier 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Interface auf. Mithilfe von Adaptern... [mehr]

Mesh und mehr: AVM reicht FRITZ!OS 6.90 für die FRITZ!Box 7490 nach (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZBOX_7490

Nutzer einer FRITZ!Box 7560 und 7580 können ihr WLAN schon seit Anfang September deutlich effektiver Nutzen. Denn mit FRITZ!OS 6.90 macht AVM den Betrieb eines Mesh-Netzwerks möglich. Besitzer der weit verbreiteten FRITZ!Box 7490 mussten darauf bislang aber verzichten - das 2013 vorgestellte... [mehr]

Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]