> > > > Versteckte Datenübertragung via Glasfaser

Versteckte Datenübertragung via Glasfaser

Veröffentlicht am: von
Amerikanische Wissenschaftler haben eine Methode entwickelt Daten sicher über ein Glasfaserkabel zu übertragen. Dabei kommt nicht etwa eine Verschlüsselung zum Einsatz, das Verfahren bedient sich vielmehr der optischen Eigenschaften des Glasfaserkabels. Im Rahmen der Methode werden Signale bei der Einspeisung in das Glasfasernetz verrauscht. Dies geschieht, indem die Lichtimpulse durch einen [url=http://de.wikipedia.org/wiki/CDMA]CDMA-Multiplexer[/url] umgewandelt werden. Eine ähnliche Herangehensweise kommt bereits bei dem Mobilfunkstandard UMTS zum Einsatz: Der Multiplexer verteilt die Nutzdaten einer Übertragung auf mehrer Frequenzbereiche. Im Rahmen der Glasfasertechnik werden die Lichtimpulse durch das Verfahren in den Brechungen und dem Streulicht des Kabels versteckt. Somit liegen die Nutzdaten unter der regulären Übertragung, wobei die Bandbreite naturgemäß sehr gering ist. Das Verfahren soll sehr zuverlässig sein, da die Daten in normalen Netzen immer wieder verstärkt werden und kaum herauszufiltern sind. Ein Hacker müsste die Übertragung zunächst entdecken und anschießend zur Entschlüsselung auch über den selben CDMA-Multiplexer verfügen.Mehr zum Multiplexverfahren kann unter dem folgenden
[url=http://de.wikipedia.org/wiki/Multiplexverfahren]Wikipedia-Link[/url] nachgelesen werden.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Neue NAS-Systeme von Synology und QNAP für den Heim- und Büro-Bedarf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

Synology und QNAP haben in dieser Woche neue NAS-Modelle vorgestellt, welche sich an anspruchsvolle Heimanwender, aber auch an Büroanwender richten. Die Synology DiskStation DS418play ist ein 4-Bay-NAS und nimmt damit vier 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Interface auf. Mithilfe von Adaptern... [mehr]

Mesh und mehr: AVM reicht FRITZ!OS 6.90 für die FRITZ!Box 7490 nach (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZBOX_7490

Nutzer einer FRITZ!Box 7560 und 7580 können ihr WLAN schon seit Anfang September deutlich effektiver Nutzen. Denn mit FRITZ!OS 6.90 macht AVM den Betrieb eines Mesh-Netzwerks möglich. Besitzer der weit verbreiteten FRITZ!Box 7490 mussten darauf bislang aber verzichten - das 2013 vorgestellte... [mehr]

Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]