1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. Wi-Fi 6 mit neuen Business-Access-Points von D-Link

Wi-Fi 6 mit neuen Business-Access-Points von D-Link

Veröffentlicht am: von

dlink

D-Link hat fünf neue Business-Access-Points der WLAN-Generation 802.11ax der vorgestellt. Bei den Geräten handelt es sich um den DBA-X2830P, DBA-X1230P, DAP-X2850, DAP-X2810 sowie den DWL-X8630AP. Laut dem Unternehmen wurden die neuen Geräte für Unternehmen jeder Größe sowie Schulen und Behörden konzipiert. Aufgrund der D-Link Netzwerkmanagementlösung Nuclias können die Access Points je nach Bedarf zentral Desktop-basiert per Nuclias Connect oder ortsunabhängig über die Nuclias Cloud verwaltet werden. Mit dem DNH-200 Nuclias Connect-Hub Plus können sowohl Nuclias Connect Access-Points als auch Überwachungskameras administriert werden.

Für Umgebungen mit einer hohen Gerätedichte eignet sich laut D-Link der DWL-X8630AP, da dieser über eine Datenrate von bis zu 3,6 Gbit/s verfügt. Der DBA-X2830P, DBA-X1230P, DAP-X2850 und der DAP-X2810 nutzen neben MU-MIMO auch die Dualband-Technologie. Außerdem besitzen der DBA-X2830P sowie der DAP-X2850 und der DWL-X8630AP einen 2,5-Gigabit-LAN-Port. Der DAP-X2850, DAP-X2810 und DWL-X8630AP können je als einzelner Access Point oder als Teil einer skalierbaren, zentralisierten Netzwerkumgebung eingesetzt werden.

Alle fünf vorgestellten Modelle verfügen über verschiedene Sicherheitsstandards. Dazu zählen WPA3-Verschlüsselung, MAC-Adressfilterung, Captive Portal (DBA-X2830P, DBA-1230P, DAP-X2850, DAP-X2810) sowie Rogue AP Detection beim DWL-X8630AP. Des Weiteren können alle Geräte mit Power-over-Ethernet betrieben werden. DBA-X2830P und DBA-X1230P lassen sich aufgrund der Nuclias Cloud per Web-Browser-Portal oder Nuclias-Cloud-App auf dem Smartphone und Tablet verwalten. Sobald diese in der Cloud hinterlegt sind, werden die Geräte automatisch aktualisiert. Alle Nutzer erhalten beim Kauf eine einjährige Nuclias-Cloud-Lizenz kostenlos dazu. Zwei der Access Points – DAP-X2850 und DAP-X2810 – sind laut D-Link speziell auf die Remote-Netzwerkmanagementlösung Nuclias Connect ausgelegt. 

Der neue DNH-200-Hub ist mit der neuen Nuclias-Connect-Software ausgestattet und sorgt für ein zentrales Multi-Layer-Management von bis zu 20 D-Link-Netzwerkkameras beziehungsweise 50 Nuclias Connect Access-Points. Integriert sind in dem smarten Controller auch eine Reihe von Netzwerkmanagement-, Sicherheits-, Überwachungs- und Fehlerbehebungs-Funktionen. Als Netzwerk-Videorekorder können Echtzeit- oder aufgezeichnete Videos von bis zu 20 Kameras angezeigt werden. Zudem lassen sich verschiedene Aufzeichnungsmodi in 4K-Auflösung voreinstellen.

Die neuen Wi-Fi-6-Access-Points und der DNH-200-Hub von D-Link sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers lautet wie folgt:

  • DBA-X2830P: 487 Euro
  • DBA-X1230P: 236 Euro
  • DAP-X2850: 463 Euro
  • DAP-X2810: 197 Euro
  • DWL-X8630AP: 586 Euro
  • DNH-200: 173 Euro

Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Zahlreiche Angriffe: Deutsche FRITZ!Boxen im Visier von Hackern (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

    Aktuell haben Hacker Besitzer von AVMs FRITZ!Boxen ins Visier genommen. Momentan scheinen sich die Angriffe allerdings leicht identifizieren zu lassen. Diverse Nutzer berichten davon, dass die Übernahmeversuche des eigenen Routers von der IP-Adresse 185.232.52.55 ausgehen. Die Kriminellen... [mehr]

  • Neuer Lesertest: Testet ein Synology-NAS als Heimserver und private Cloud!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS218

    In Zusammenarbeit mit Synology suchen wir im Rahmen eines Lesertests ab sofort drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die ein brandaktuelles NAS-System inklusive zweier Festplatten des Herstellers als Heimserver und private Cloud bei sich zu Hause ausprobieren wollen und einen... [mehr]

  • AVM FRITZ!Box 7530 AX mit Wi-Fi 6 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FRITZBOX-7530AX

    Mit der FRITZ!Box 7530 AX stellte AVM den ersten DSL-Router für entsprechende Anschlüsse mit Wi-Fi 6 vor. Die FRITZ!Box 6660 Cable mit schnellem Wi-Fi 6 und aktuelle Kabelanschlüsse mit bis zu 1 GBit/s haben wir uns bereits angeschaut. Mit der FRITZ!Box 7530 AX sollen auch... [mehr]

  • Synology DS1621+ im Test: Mit der Kraft des AMD Ryzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-DS1621+

    Die Firma Synology hat mit der Vorstellung der neuen DiskStation DS1621+ erstmals ein NAS im Portfolio, welches mit einem AMD-Ryzen-Prozessor ausgestattet ist. Ob sich die AMD ZEN-Architektur auch im Embedded Segment gegen den Mitbewerber aus dem Hause Intel behaupten kann, wollen wir uns in... [mehr]

  • QNAP TS-932PX im Test: Günstiges NAS mit 10Gb SFP+

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_TS932PX_TEASER_100

    Die Firma QNAP hat mit der Turbo Station TS-932PX-4G ein kompaktes 9-Bay-NAS im Portfolio, welches für schnelle Datenübertragungen im heimischen Netz oder für kleinere bis mittlere Unternehmen über je zwei Schnittstellen mit 10GbE als SFP+ oder 2,5GbE als RJ45 verfügt. Wie sich das mit... [mehr]

  • QNAP QSW-M408-4C - 10GbE Managed Switch im Einsteigersegment

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_QSW_M408_4C_001_791E2146BF7644DB901D6E5E919F0095

    Der taiwanesische Hersteller QNAP bietet mit der QSW-M408-4C einen Layer 2 Web Managed 10-GbE SFP+/RJ45 Switch an, welcher eine kompakte Bauweise zum günstigen Preis mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche kombinieren soll. Wie sich das Topmodell der M400-Serie schlägt, wollen wir uns in... [mehr]